13.11.2016, 08:45 Uhr

Rote Ampel übersehen: Kollision

Die Unfallbeteiligten erlitten leichte Verletzungen (Symbolfoto). (Foto: benjaminnolteFotolia)
BEZIRK. Ein 17-jähriger Probeführerscheinbesitzer aus Krenglbach lenkte am Samstag, 12. November, gegen 21:40 Uhr seinen Pkw auf der B1 Richtung Wels. Auf dem Beifahrersitz befand sich ein 18-Jähriger aus Wels.
Zeitgleich lenkte eine 24-Jährige aus Linz ihren Pkw auf der Weißkirchner Straße Richtung Marchtrenk. Auf dem Beifahrersitz befand sich ihre 22-jährige Schwester. Wie die Polizei berichtet dürfte bei der Kreuzung der B1 mit der Weißkirchner Straße einer der beiden Fahrzeuglenker das "Rotlicht" der Ampel missachtet haben. In der Kreuzung kam es zu einer Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Lenker gaben an, dass die Ampel für ihre Fahrtrichtung "Grünlicht" zeigte.
Ein Zeuge befand sich zum Unfallzeitpunkt ebenfalls auf der B1 Richtung Linz. Er sagte, dass die Ampel für seine Fahrtrichtung "Rotlicht" zeigte. Alle Unfallbeteiligten wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.