Festakt in Innsbruck: MK Birgitz war dabei!

Die Musikkapelle Birgitz beim Defilee vor der prominent besetzten Ehrentribüne.
40Bilder
  • Die Musikkapelle Birgitz beim Defilee vor der prominent besetzten Ehrentribüne.
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Beim traditionellen Festakt am Vorabend des Nationalfeiertages inkl. der Aufführung des Großen Österreichischen Zapfenstreichs am Landhausplatz in Innsbruck war die Musikkapelle Birgitz unter Kapellmeister Thomas Rampl mit dabei. Die Birgitzer sorgten neben der Militärmusik Tirol gemeinsam mit der Ehrenkompanie der Lehrkompanie / Jägerbataillon 6 und der Schützenkompanie Fieberbrunn für die feierliche Umrahmung dieses Festakts. Zahlreiche Ehrengäste und viele Zuschauer verfolgten die Traditionsveranstaltung, bei der sich die Birgitzer von ihrer besten Seite zeigten und mit viel Applaus verabschiedet wurden.

Geschichte des Zapfenstreichs

„Der Große Österreichische Zapfenstreich“ ist ein zeremonielles Musikstück, das im Jahr 1965 von Siegfried Somma nach alten österreichischen Trommelrufsignalen und Traditionsmärschen anlässlich der 600-Jahr-Feier der Zugehörigkeit Tirols zu Österreich zusammengestellt wurde. Fixer Bestandteil ist die österreichische Bundeshymne und der Traditionsmarsch „O du mein Österreich“. Variabel eingefügt wird die jeweilige Landeshymne und ein weiterer Traditionsmarsch – meist wird dabei der Radetzkymarsch oder ein Traditionsmarsch aus der jeweiligen Region gewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen