Neubau
Ein neues Sportgebäude in Völs

Hier wurde gearbeitet: Spatenstich für das neue multifunktionale Gebäude am Völser Sportplatzgelände!
10Bilder
  • Hier wurde gearbeitet: Spatenstich für das neue multifunktionale Gebäude am Völser Sportplatzgelände!
  • Foto: Hassl
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Am Sportplatz in Völs regieren derzeit nicht die Fußballer, sondern die Bauarbeiter mit schwerem Gerät. Das alte Kabinengebäude wurde bereits abgerissen. Der Spatenstich für den Neubau ist erfolgt!

Bgm. Erich Ruetz, Vizebgm. und Sportreferent Anton Pertl, Fußball-Obmann Christian Putschner mit Nachwuchstrainer Martin Oberhöller sowie Vertreter der Gemeinde  und der ausführenden Firmen griffen zur Schaufel, um mit dem Spatenstich den symbolischen Baubeginn durchzuführen. Dass es sich hier um eine dringliche Maßnahme handelt, wurde in den kurzen Festansprachen übereinstimmend betont.

Multifunktionsgebäude

"Das in den 60er- bzw. 70er-Jahren erbaute Bestandsgebäude des Kabinentraktes hat die wirtschaftliche Lebensdauer erreicht und entspricht nicht mehr den technischen Standards zeitgemäßer Sportanlagen", stellte der Bürgermeister fest. "Deshalb hat sich die Marktgemeinde Völs entschlossen, das alte Gebäude zu schleifen und ein dem Stand der Technik entsprechendes, wirtschaftliches und den Anforderungen des Sportbetriebs angepasstes Neubauobjekt zu errichten." Der Möglichkeit einer multifunktionalen Nutzung sowohl im Sommer (Fußball, Leichtathletik, etc.) als auch im Winter (Eislauf, Eishockey) wurde dabei Rechnung getragen.
Auch Fußball-Chef Christian Putschner zeigte sich begeistert: "Ich bin hier aufgewachsen und habe meine aktive Laufbahn auf einem Schotterplatz begonnen. Es ist großartig, was hier entstanden ist – und über das neue Gebäude freuen wir uns natürlich sehr."
Anmerkung: Der SV Völs muss die restlichen Spiele der Herbstsaison aufgrund der Bautätigkeit auswärts austragen, bestätigt der Obmann: "Ich hoffe, dass uns unsere Fans auch zu den Auswärtsspielen begleiten werden. Im Frühjahr starten wir dann hier wieder durch!"

Klare Trennung

Das Erdgeschoss besteht aus dem klassischen Kabinentrakt mit entsprechenden Nebenräumen, wie Lager, Nasseinheiten, Sanitätsraum, Kiosk, Technik und Flächen für den Platzwart zur Unterbringung von Geräten und Maschinen. Zudem ist das Erdgeschoß mit einem barrierefreien WC ausgestattet und mittels Lift barrierefrei mit dem Obergeschoß verbunden. Aufgrund der beengten Platzverhältnisse zwischen dem Hauptspielfeld und dem Kunstrasenplatz wurden die Außenanlagen kompakt gehalten. Sie zeichnen sich durch barrierefreie Zugänge, eine klare Trennung der Zuschauer vom Sportbetrieb und direkte Zugänge zum Naturrasenplatz aus.

Gastronomie

Das erste Obergeschoss bietet Platz für die Gastronomie als Kantinenbetrieb, die Zuschauertribüne bzw. administrative Bereiche. Die Hauptorientierung erfolgt in Richtung Westen zum Naturrasen, wobei durch die überdachte Terrasse und die großen Öffnungen in Richtung Westen eine Einsehbarkeit auf den Trainingsplatz (Kunstrasen) einwandfrei gegeben ist.
Aus bautechnischer Sicht wird das Gebäude in Massivbauweise errichtet.  Die Beheizung des Gebäudes erfolgt mittels Fernwärme. Die wasser- und abwassertechnische Infrastruktur wird aus dem öffentlichen Bereich bezogen. Die Beleuchtung erfolgt ausschließlich in modernster LED-Technologie.

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/westliches-mittelgebirge

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.