Firmenjubiläum in Gries i. S.
Partymeile in der Grieser Tischlerei

Jubilar Marco Holzknecht mit WB-Obfrau-Stv. Cornelia Hagele und WB-Ortsobmann Josef Pramstaller.
6Bilder
  • Jubilar Marco Holzknecht mit WB-Obfrau-Stv. Cornelia Hagele und WB-Ortsobmann Josef Pramstaller.
  • Foto: WB
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Wo gehobelt wird, fallen Späne! Eine alte Tischlerweisheit, die in der Tischlerei Marco Holzknecht in Gries im Sellrain in meisterlicher Weise umgesetzt wird. Am vergangenen Freitag wurde dort allerdings nicht gehobelt, sondern gefeiert. Aus gutem Grund – der gebürtige Grinzner ist seit exakt zehn Jahren selbstständig und betreibt im Gewerbegebiet in Gries mit seiner Crew einen Vorzeige-Meisterbetrieb in Sachen Handwerk. Dass eine Tischlerei mitunter auch als Partymeile dienen kann, wurde in ebenso erstklassiger Manier unter Beweis gestellt. Marco Holzknecht und sein Team erwiesen sich als perfekte Gastgeber, boten Betriebsführungen an, standen dem handwerklich begabten Nachwuchs mit Tipps und Tricks in Sachen Holzverarbeitung zur Sache und setzten naturgemäß auf ein Kulinarium. Die Spezialitäten des "Grillkönigs" Georg Schöpf waren ebenso begehrt wie die leckersten hausgemachten Torten des gesamten Sellraintals. Die Holzknecht-Fans kamen in Scharen, und auch die Ehrengäste wie z. B. Wirtschaftsbundobfrau-Stellvertreterin LA Cornelia Hagele, der Grieser WB-Obmann und "Sport-Seppl"-Chef Josef Pramstaller u. v. a. m. zeigten sich sowohl vom Meisterbetrieb als auch von der Jubilums-Partymeile begeistert!

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen