27.11.2017, 13:54 Uhr

Honig: Spitzenqualität kommt aus Ranggen

Die erfolgreichen Imker aus Ranggen wurden für ihre Spitzenqualität mit Gold ausgezeichnet. (Foto: privat)
Über die 8. Tiroler Honigprämierung, bei der die besten Honige des Landes ausgezeichnet wurden, ist ausführlich berichtet worden (siehe www.meinbezirk.at/2296479). „So viele Honige wie 2017 wurden noch nie zur Bewertung eingereicht“, freut sich der Präsident des Landesverbandes für Bienenzucht, Ing. Reinhard Hetzenauer.

"Goldener Honig"

Auch vier Imker aus Ranggen haben sich der Herausforderung gestellt und wurden mit Gold belohnt! Martin Falkner und Josef Vogelsinger wurden bereits das dritte Jahr in Folge mit Gold für ihre Honige ausgezeichnet. Dabei ist besonders beeindruckend, dass Josef Vogelsinger als einziger Imker Tirols für vier Honigsorten jeweils mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurde!
Josef Vogelsinger fungiert auch als  als Obmann des Biennezuchtvereines Oberperfuss und freut sich über die Erfolge der Kollegen:  "Christian Simon und Alois Maizner, beide aus Ranggen sowie Hans Weber aus Völs wurden gleich bei der ersten Teilnahme am Honigwettbewerb ebenfalls mit Gold belohnt“.

Qualitätskriterien

Ausgezeichnet werden nur Honige, welche die strengen Mindesterfordernisse wie z.B. ein Wassergehalt unter 17 Prozent sowie eine Invertarseaktivität (=Naturbelassenheit/Honigreife) von mind. 90U/kg erfüllen. Sind die Mindesterfordernisse erfüllt, entscheidet eine vierköpfige Jury mittels Punktesystem nach Geschmack, Sauberkeit und Etikett über die Vergabe von Bronze, Silber oder Gold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.