08.02.2018, 20:26 Uhr

Von Aladin bis zu den Sudig'n

Empfehlenswert: Die Frischzellenkur in der Grinziger Altenstube scheint zu funktionieren!

Breites Spektrum an Fasnachts-Specials am Unsinnigen in Grinzens!

Auch in Grinzens geht es am Unsinnigen Donnerstag zum letzten Mal in der Fasnacht voll zur Sache! Prächtige Tuxer und gewaltige Wampeler gibt es auch dort - ebenso Hexen, Bujazzln und sonstige Figuren. In Bezug auf die Fasnachtswägen regierte einmal mehr die Vielfalt und der Ideenreichtum.
Die Grinziger Olympioniken stellten passend zum aktuellen Geschehen überschaubares sportliches Talent, dafür pralle Luxuskörper in hautengen Renndressen zur Schau. Zur Teilnahme an Bewerben über die Untergrinziger Dorfgrenzen hinaus wird es wohl nicht reichen, sehenswert war es allemal.
Der Einzug der mobilen Altenstube verhieß gemächliches Erholungprogramm – war aber nix: Die Frischzellenkur wirkte umgehend und ließ Rollatoren samt Benützerinnen rotieren. Dies freute auch das Ärzteteam, das allerdings in Sachen Tempo-Notfallhilfe medizinische Kompetenz von anwesenden Brancheninsidern ernstlich in Frage stellen lassen musste.
Gegensätze gab es auch: Aladins Wunderlampe samt Schlangenbeschwörer, Kameltreiber und sonstigem fremdländischen Gefolge unterschied sich von der bodenständig-kraftvollen Darbietung der Sudig'n, die strammes Lederhosenwadl präsentierten und zeigten, wo der Holzmichl den Baum herholt.
Wieder wurde unter Beweis gestellt, dass dieser Fasnachtsumzug in der "kloanen Gmoande" keinerlei Vergleich scheuen muss.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.