27.03.2017, 11:24 Uhr

2. Imster Radmarathon und Imsterberger Kurbelsprint

Rad an Rad mit Race across America Sieger Wolfgang Fasching beim 2. Imster Radmarathon!

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet der 2. Imster Radmarathon am 20. Mai 2017 mit dem Bergzeitfahren und am 21. Mai 2017 mit dem eigentlichen Radmarathon statt. Der Rundkurs mit einer Länge von 100 Kilometern und etwa 1.400 Höhenmetern führt von Imst über den Holzleitensattel nach Telfs, die Ötztaler Höhe, das Pitztal, Mils und retour nach Imst. Obmann Hannes Staggl von der Ferienregion Imst: „Der dreifache Race across America Sieger Wolfgang Fasching gibt am Samstag in einem Vortrag spannende Einblicke in das legendäre Race across America, sein letztes Extrem-Projekt Russia Coast to Coast sowie sein Know-how zum Thema Motivation. Am Sonntag wird er am Marathon teilnehmen.“ Der Veranstalter Radclub Radsportevents Tirol sorgt für einen professionellen und reibungslosen Ablauf.

Imsterberger Kurbelsprint

Beim Imsterberger Kurbelsprint, einem Bergzeitfahren in den Klassen Kinder, Hobby, E-Bike und Sport, sind auf zwei Kilometern 200 Höhenmeter zu bewältigen. Veranstalter Frank Rietzler zur Premiere: „Die Teilnehmer in den Kategorien Hobby und E-Bike fahren nach einer Richtzeit, in der Sportklasse gilt es den Imster Mountainbike-Weltmeister Daniel Federspiel zu schlagen. Hier und in der Kinderklasse gewinnen jeweils die drei Schnellsten.“
Anmeldemöglichkeiten und weitere Infos finden alle Interessierte auf www.radsportevents.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.