Sozialstadträtin Sonja Wehsely wechselt zu Siemens nach Deutschland

Sonja Wehsely gilt als Vertreterin des "linken Flügels" in der Stadtregierung.
  • Sonja Wehsely gilt als Vertreterin des "linken Flügels" in der Stadtregierung.
  • Foto: Rigaud
  • hochgeladen von Andreas Edler

WIEN. Wie das Nachrichtenmagazin "profil online" berichtet, steht die Gesundheits- und Sozialstadträtin Sonja Wehsely vor einem Wechsel in die Privatwirtschaft. Wehsely wird die Führung der Siemens Healthcare GmbH in Erlangen verstärken und dort globale Wachstumsfelder in den Gesundheitsmärkten betreuen. "Ich lege mit 26. Jänner, bei der nächsten Gemeinderatssitzung, meine Funktion als Stadträtin zurück und werde aus der Stadtpolitik ausscheiden", sagte Wehsely am Freitag in einer Pressekonferenz.

Wie zu erwarten war, hat Sonja Wehsely bereits vor etwaigen Personalentscheidungen von Bürgermeister Michael Häupl selbst eine Exit-Strategie gewählt. Die langjährige Politikerin wollte es nicht darauf ankommen lassen, unter Zwang ihren Posten zu räumen. Das dürfte jedoch keineswegs das Ende der Personalrochaden in der Wiener Stadtregierung gewesen sein. Es ist davon auszugehen, dass bis zum Parteivorstand am kommenden Wochenende weitere Änderungen bekannt gegeben werden. Beim Parteivorstand soll es vor allem um Inhalte gehen, insofern wäre es wahrscheinlich sinnvoll, wenn die neuen Zuständigkeiten vorher feststehen.

Auf ihrer Facebook-Seite verabschiedete sich Sonja Wehsely am Freitagvormittag von der "Community, den GenossInnen und FreundInnen".

Wehsely (46) war zehn Jahre lang als Stadträtin für Gesundheit und Soziales in der Wiener Stadtregierung, davor war sie für Integration und Frauen zuständig. Bereits mit 26 Jahren wurde sie Gemeinderätin und Abgeordnete zum Wiener Landtag.

Autor:

Andreas Edler aus Wieden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen