30.03.2017, 08:47 Uhr

Inge Wolf Johannes-Diodato-Park

Inge Wolf im Johannes-Diodato-Park. Platz nehmen möchte die FPÖ-Bezirksrätin nicht.
WIEDEN. Die Bänke und Tische im kleinen Johannes-Diodato-Park gegenüber der Neuen Mittelschule in der Schäffergasse, die gerade umgebaut wird, haben auch schon bessere Zeiten gesehen. Obwohl sie einst im Zuge eines Projekts von Schulkindern bemalt wurden, sind die Holzobjekte nun verschmutzt und durch die Witterung schwarz geworden.

Ein diesbezüglicher Antrag der FPÖ Wieden wurde bei der vergangenen Bezirksvertretungssitzung angenommen. "Jetzt wurde das Anliegen dem Umweltausschuss zugewiesen", so Bezirksrätin Inge Wolf, die auf eine Erneuerung der Sitzgelegenheiten noch vor Sommer hofft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.