Die Bühne! Hollenthon spielt wieder

Norbert Reisner (Technik), Franziska Stangl, Robert Neumüller, Sabine Gremel, Fritz Wollny, Romana Neuhauser, Wolfgang Stangl und Birgit Stangl (Regie) bieten im April 2018 „Doppelt leben hält besser“.
  • Norbert Reisner (Technik), Franziska Stangl, Robert Neumüller, Sabine Gremel, Fritz Wollny, Romana Neuhauser, Wolfgang Stangl und Birgit Stangl (Regie) bieten im April 2018 „Doppelt leben hält besser“.
  • Foto: Die Bühne! Hollenthon
  • hochgeladen von Bianca Werfring

HOLLENTHON. Nach einem Jahr Pause kehrt die Hollenthoner Theatergruppe wieder auf ihre Bühne im Veranstaltungsstadl Stickelberg der Familie Gansauge-Oberger zurück. Da im Vorjahr keine Gruppe zusammengestellt werden konnte, musste das Publikum – erst das zweite Mal in der über dreißig Jahre dauernden Vereinsgeschichte - auf die beliebten Aufführungen von Die Bühne! Hollenthon verzichten. Doch heuer startet die Truppe rund um Obmann Wolfgang Stangl wieder durch und wird das Stück „Lügen haben junge Beine“ im April aufführen (genaue Termine in der Infobox). Seiner Beharrlichkeit ist es zu verdanken, dass es diese Fortsetzung gibt – denn er konnte die Neuzugänge Sabine Gremel und Bernd Rathmanner (beide aus Wiener Neustadt) sowie Romana Neuhauser (Seebenstein) ins Team holen. Gemeinsam mit den routinierten Hollenthoner Bühnengrößen Fritz Wollny, Robert Neumüller, Franziska Stangl und dem Obmann selbst wird diese Fortsetzung des im Jahr 2010 aufgeführten Ray Cooney Stückes „Lügen haben junge Beine“ dargeboten. Die Besucher erwartet wieder ein unterhaltsamer Abend mit einem raffiniert entwickelten Lügengespinst. Verbindliche Platzreservierungen sind auf der neu gestalteten Website bereits möglich: www.buehnehollenthon.at.

Termine:
20.04.2018 (20.00 Uhr)
21.04.2018 (20.00 Uhr)
22.04.2018 (17.00 Uhr)
27.04.2018 (20.00 Uhr)
28.04.2018 (20.00 Uhr)
29.04.2018 (19.00 Uhr)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen