All(zeit Getreu)es Walzer in New York

Letzte Besprechungen für den New Yorker Opernball im Traditionscafe Sacher: Tanzmeister Roman Svabek, Sandra Stockmayer und der künstlerische Leiter des New Yorker Opernballs, Daniel Serafin.
  • Letzte Besprechungen für den New Yorker Opernball im Traditionscafe Sacher: Tanzmeister Roman Svabek, Sandra Stockmayer und der künstlerische Leiter des New Yorker Opernballs, Daniel Serafin.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Peter Zezula

Zum insgesamt 63. Mal geht am 2. Februar der New Yorker Opernball („Viennese Opera Ball“) im Herzen von Mannhatten über die Bühne und ist damit der älteste Auslandsball Österreichs.
Und eine Wiener Neustädterin ist diesmal mitten drin statt nur dabei, wenn die creme de la creme der New Yorker High Society zum Tanz bittet. Denn Sandra Stockmayer, Direktorin der Wiener Opernball-Tanzschule Svabek, wird als erste Frau überhaupt die Eröffnung und damit den Einzug des Jungdamen- und –herrenkomitees choreografieren und vor Ort leiten.
Hintergrund ist, dass die Tanzschule Svabek neben dem Wiener Original, heuer erstmals auch für Eröffnung, Quadrille & Co. beim New Yorker Ableger des berühmtesten Balls der Welt verantwortlich zeichnet. Eingefädelt hat das Ganze der künstlerische Leiter des New Yorker Opernballs, Daniel Serafin. Er wollte das „echte Wiener Opernball-Flair“ auch nach New York bringen. Für die Wiener Neustädter Tanzlehrerin natürlich ein Mamutaufgabe. „Normalerweise ziehen sich die Auswahl der Tänzer und die Proben für einen solchen Ball über Wochen. Hier in New York stehen gerade einmal drei Proben von Dienstag bis Donnerstag zur Verfügung – Freitag ist dann schon der Ball. Das wird eine echte Herausforderung“, so Stockmayer, die aber natürlich auch stolz ist, solch eine ganz besondere Aufgabe meistern zu dürfen.

Die Eröffnungspaare wurden im Vorfeld von amerikanischen Partnern ausgewählt, dazu kommen noch einige Paare aus Wien, die sich damit den Traum erfüllen wollen, auch einmal bei solch einem Event live mit dabei zu sein. Ansonsten kein billiges Vergnügen: Stolze 1.000 Dollar kostet die günstigste (!) Eintrittskarte, wobei der Erlös wohltätigen Zwecken zugutekommt.
Eine zusätzliche Herausforderung: Erstmals findet der Ball nicht im berühmten Waldorf Astoria statt (dieses wurde von chinesischen Investoren aufgekauft und wird derzeit renoviert), sondern geht im nahe gelegenen Ziegfeld Ballroom über die Bühne. Also auch für die Organisatoren (Gastgeber ist übrigens die Österreichische Wirtschaftskammer in den USA) wird dies eine besondere Premiere. Und direkt nach dem Ball geht es gleich ins Taxi zum Flughafen und zurück nach Österreich. Denn am Sonntagvormittag steht schon wieder die nächste Probe für den ‚echten‘ Opernball in Wien (9. Februar) auf dem Programm“. Dort wird sie dann wieder in erster Reihe mit den Eröffnungspaaren aus aller Welt auf das Staatsopernparkett einziehen. Aber das ist für die symphatische Tanzlehrerin ja fast schon „Business as usual“…

Wie kommt man dazu, dass man als Wiener Neustädterin die Eröffnung des New Yorker Opernballs leitet?
Daniel Serafin, der künstlerische Leiter des Balls kam auf uns zu und bot uns an, diesen Part zu übernehmen. Er meinte, wenn wir schon denn Opernball in New York zelebrieren, dann sollten wir auch in diesem Bereich auf das Original setzen. Unsere Tanzschule darf heuer immerhin bereits zum elften die Eröffnung des Wiener Opernballs leiten.

Aufgeregt vor dem großen Event?
Ja, natürlich. Das ist eine ganz besondere Herausforderung. Die Umgebung, die komplette Kommunikation auf Englisch und nicht zuletzt der Ablauf. Normalerweise ziehen sich die Auswahl der Tänzer und die Proben für einen solchen Ball über Wochen oder sogar Monate. Hier in New York stehen gerade einmal drei Probentage mit je sechs Stunden von Dienstag bis Donnerstag zur Verfügung – Freitag ist dann schon der Ball. Das wird eine echte Herausforderung.

Tanzt man in New York auch den berühmten Linkswalzer?
Nein, denn wir haben für diesen Ball eine komplette Walzerchoreografie mit verschiedensten Elementen entwickelt. Anlässlich des 70. Todestages von Franz Lehár wird das Hauptthema die „Ballsirenen“ aus der „Lustigen Witwe“ sein. Aber auch die klassische Fächerpolonaise wird nicht fehlen.

Wie lange arbeitet man an solch eine Choreografie?
Das wird nicht verraten, aber es ist schon ein ganzes Stück Arbeit, vor allem wenn man die Gegebenheiten vor Ort noch nicht kennt.

Wie kommt man eigentlich dazu, überhaupt in der Opernball-Tanzschule zu unterrichten?
In Wirklichkeit war alles ein großer Zufall und ich zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Ich habe zwar schon in meiner Jugend Ballett getanzt und auch ein klassische Tanzausbildung in der Tanzschule Polz durchlaufen, hatte dann aber jahrelang keinen Kontakt in die Tanzszene. Vor ein paar Jahren habe ich dann zum Spaß wieder mit dem Tanzen begonnen und hier ergab das eine das andere. Angesichts der Begeisterung mit der ich bei der Sache war, bot mir Tanzmeister Roman Svabek an, die Tanzlehrerausbildung bei ihm zu absolvieren – und hier bin ich nun. Für mich ist es einfach der schönste Beruf den ich mir vorstellen kann und das Tanzparket sind für mich die sprichwörtlichen Bretter, die die Welt bedeuten!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen