Nix mit Stürmer & Co.: Burgberg OpenAir abgesagt

2Bilder

SCHWARZENBACH. Von 14. bis 16. Juli sollte der Burgberg zum Mekka der Größen der Blechblas- und Ska-Szene. Insgesamt 16 Bands - darunter LaBrassBanda, Russkaja, Granada, Voodoo Jürgens, DeSchoWieda oder Django 3000 - sollten das Keltenfest-Gelände zum Beben bringen. Der krönende Abschluss war mit Christina Stürmer am Sonntag geplant.
Aber es bleibt bei geplant. Nach einer kurzfristig einberufenen Besprechung ist Veranstalter Jürgen Bernhart zur Einsicht gekommen, dass Burgberg Schwarzenbach Open Air abzusagen. Gerade mal knapp 600 Karten gingen bisher über den Wirtshaustisch. Nicht genug. "Da der Kartenvoverkauf sehr schlecht läuft bzw. in der letzten Wochen sogar stillsteht, werden wir die erforderlichen 3.500 Karten für 3 Tage nicht verkaufen können", begründet Bernhart seine Entscheidung.
Mehr Infos: www.keltenberg.com oder 02645/5226 sowie 0660/121 123 1

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen