Frau in der Wirtschaft weiß was sie will

Elisabeth Hollinger, Hermine Besta, FIW Bezirksvorsitzende Anita Stadtherr, Bezirksstellenleiter Bernhard Dissauer-Stanka
  • Elisabeth Hollinger, Hermine Besta, FIW Bezirksvorsitzende Anita Stadtherr, Bezirksstellenleiter Bernhard Dissauer-Stanka
  • hochgeladen von Bianca Werfring

WIENER NEUSTADT. Die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft Wr. Neustadt Anita Stadtherr lud zum ersten Unternehmerinnen Get-together im neuen Jahr in das Hotel Zentral am Hauptplatz von Wiener Neustadt.

Beim letzten Treffen wurde mittels Fragebogen erhoben, welche Angebote die Wirtschaftstreibenden sich in der Zukunft wünschen. Nun wurden die Ergebnisse den über 40 anwesenden Unternehmerinnen präsentiert, die die Veranstaltung auch zum ausgiebigen Netzwerken nutzten. 
Ziel soll weiterhin sein, ein starkes Netzwerk zu bilden und die Anliegen der Unternehmerinnen in Politik, Medien, Gesellschaft und Wirtschaftskammer zu vertreten.
Gewünscht werden Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen und Betriebsbesuche. Weitere Informationen über Kooperationen sind ebenso wichtig wie Tipps für das eigene Marketing. Informiert soll darüber mittels Newsletter, auf der Homepage der Wirtschaftskammer und in der Facebook-Gruppe Frau in der Wirtschaft Wiener Neustadt werden.

Der nächste fixe Programmpunkt nach dem Neujahrsempfang der Wirtschaftskammer wird eine Informationsveranstaltung in Kooperation mit der Steuerberatungskanzlei Bollenberger & Bollenberger zum Thema DSGVO sein. Betriebsbesuche sind bei Linauer & Wagner Backstuben in Lichtenwörth, List General Contractor in Bad Erlach und bei Baumit International in Wopfing geplant. 
Das Team von Frau in der Wirtschaft Wiener Neustadt wird sich weiterhin für die Interessen der Unternehmerinnen einsetzen und als Service- und Netzwerkplattform dienen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen