02.12.2017, 13:31 Uhr

Forstseminar im Gasthaus Postl

V.l.: DI Nikolaus Bellos, Bezirksförster Ing. Georg Heinz, DI Karl Schuster, es folgt der Vorstand der WWG Hohe Wand: Gerald Wöhrer, Dr. Peter Biermayr, Josef Ulrich, Johannes Rupp, Johannes Laaber-Ostermann (Foto: Waldwirtschaftsgemeinschaft Hohe Wand)

Bezirk Wiener Neustadt (Red.).

„Die Waldwirtschaftsgemeinschaft Hohe Wand, unter ihrem Obmann Forstwirtschaftsmeister Dipl.-Ing. Dr. techn. Peter Biermayr , veranstaltete am 24.11.2017 auf der Hohen Wand im Gasthaus Postl ein Forstseminar, dass dem Schwerpunktthema “Karbonatstandorte“ gewidmet war.
Am Vormittag standen Vorträge zu den Themen hydrogeologische Rahmenbedingungen auf Karbonatstandorten, aktuelle forstliche Schadensbilder auf der Hohen Wand und kurz- bis langfristige waldbauliche Maßnahmen auf Karbonatstandorten auf dem Programm. Nach einer mittäglichen Stärkung wurden die zuvor besprochenen Inhalte im Zuge eines Waldrundganges mit fünf Stationen erörtert.
Wichtige Themen waren dabei überalterte Bestände, Durchforstungsmaßnahmen und Auslesekriterien in eisbruchgeschädigten Beständen, sowie die Förderung der Naturverjüngung und Forstschutzmaßnahmen.
Als Fachvortragender konnte dankenswerter Weise DI Karl Schuster der NÖ Landwirtschaftskammer gewonnen werden.

Die WWG Hohe Wand ist auch in Zukunft bemüht, interessierten Waldbesitzern und vor allem ihren Mitgliedern Informationen und Hilfestellungen in forstwirtschaftlicher Hinsicht zu geben.“

Info:
Die Waldwirtschaftsgemeinschaft (WWG) Hohe Wand ist ein Zusammenschluss von interessierten Waldbesitzern unter der Dachorganisation NÖ Waldverband der Landwirtschaftskammer NÖ.
Wir, seitens des Vorstandes sind bemüht, Informationen, Veranstaltungen und Hilfestellungen den Waldbesitzern in den Gemeinden Hohe Wand, Winzendorf-Muthmannsdorf und Weikersdorf in fortswirtschaftlicher Hinsicht zu geben.
Es sind auch aus allen drei Gemeinden und darüber hinaus Mitglieder in der WWG HW vertreten.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.