28.10.2016, 13:05 Uhr

Marienmarkt eröffnet am 29. April 2017

Mag. Peter Eckhart (Geschäftsführer wnsks GmbH), Doris Kapuy (Projektkoordinatorin "Marienmarkt"), Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Marktstadtrat Udo Landbauer und Architekt DI Gottfried Markom.
Für den neuen Markt auf dem Wiener Neustädter Hauptplatz, der am 29. April 2017 eröffnet werden wird, ist ein weiterer wichtiger Meilenstein erreicht. Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, Stadtrat Udo Landbauer und das Organisationsteam des Markt-Projektes haben nach Durchsicht der eingegangenen Vorschläge aus der Bevölkerung entschieden, dass der Markt „Marienmarkt“ heißen wird. Insgesamt haben sich mehrere 100 Menschen an der Abstimmung beteiligt, von denen knapp die Hälfte für „Marienmarkt“ gestimmt haben.

Schneeberger dazu: „Nach dem Aufruf im Amtsblatt sowie bei verschiedenen öffentlichen Gelegenheiten sind sehr viele Vorschläge für den Namen eingegangen. Es hat sich aber rasch eine ganz deutliche Mehrheit für ‚Marienmarkt‘ herauskristallisiert. Diesem Vorschlag der Bürgerinnen und Bürger sind wir auch sehr gerne erfolgt. ‚Marienmarkt‘ ist positiv besetzt, warm, freundlich und passt natürlich hervorragend zur Lage neben der Mariensäule.“

Für Marktstadtrat Udo Landbauer hat die Wahl des Namens eine wichtige Bedeutung: „Mit dem Namen bekommt der neue Markt nun quasi Leben eingehaucht. Gerade in den momentan laufenden Verhandlung mit den potenziellen Mieterinnen und Mietern ist das außerordentlich wichtig, weil eben nicht nur Fakten wie Finanzierung und rechtliche Rahmenbedingungen eine Rolle spielen, sondern auch die Emotionalität und die Verbundenheit der zukünftigen Mieter mit dem Markt.“

So geht’s weiter
Das Projekt ist momentan voll im Zeitplan.
Derzeit laufen interne Abstimmungen bezüglich der Bauarbeiten.
Gleichzeitig finden intensive Gespräche mit den potenziellen Mieterinnen und Mietern statt.
Nach Abschluss aller Verhandlungen wird das Ergebnis gemeinsam präsentiert.
Die Kosten werden mit rund 1,8 Millionen Euro beziffert, der Markt wird von der wnsks GmbH errichtet, finanziert und betrieben.
Während des „Zauber im Advent“ werden die bestehenden Marktstände verlegt. Baustart für den „Marienmarkt“ ist dann Anfang 2017.
Die Eröffnung des „Marienmarktes“ findet am 29. April 2017 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.