08.09.2014, 23:40 Uhr

Verkehrsunfall auf der Eisenbahnüberführung der B60

Am Samstag den 06. September 2014 um 20:26 Uhr wurde die FF-Ebenfurth zu einem Verkehrsunfall auf die Eisenbahnüberführung B60 gerufen. Aus ungeklärter Ursache war es im ampelgeregelten Baustellenbereich zu einem Auffahrunfall gekommen. Das auffahrende Unfallfahrzeug kam glücklicherweise vor der abschüssigen Böschung zum Friedhofsparkplatz zu stehen. Das Fahrzeug wurde von uns nach der Unfallaufnahme durch die PI-Eggendorf auf die Straße zurückgeschoben und danach auf einen Parkplatz verbracht. Die Straße von Splittern und herumliegenden Fahrzeugteilen gesäubert. Ein weiteres am Unfall beteiligtes Fahrzeug konnte seine Fahrt fortsetzen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Gegen 22:00 Uhr konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Eingesetzte Kräfte der FF-Ebenfurth Stadt:
VF plus Besatzung
WLFA plus Besatzung
LFB plus Besatzung
MTF / KDO plus Besatzung
weiters im Einsatz:
PI-Eggendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.