Coronavirus: Soziales Leben auf ein Minimum reduziert
Veranstaltungen im Wienerwald: Absagen waren "ein notwendiger Schritt"

Der Theaterverein "Die Lengenbacher" verschiebt die Aufführungen des Stücks "Die fidele Kurklinik" auf nächstes Jahr.
3Bilder
  • Der Theaterverein "Die Lengenbacher" verschiebt die Aufführungen des Stücks "Die fidele Kurklinik" auf nächstes Jahr.
  • Foto: Karin Kerzner
  • hochgeladen von Bianca Werilly

WIENERWALD. Es trifft Rockstars, Laientheater, Feuerwehren, Schulfeste und Vereine gleichermaßen: Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen sind alle Veranstaltungen im Bezirk abgesagt worden. Der Erlass der Bundesregierung zwingt nicht nur uns als Besucher von Events zum Verzicht auf Kultur und Unterhaltung, er trifft vor allem unsere Vereine und Künstler aller Art. Ihre Einkommensquelle versiegt. Die BEZIRKSBLÄTTER stehen an der Seite jedes einzelnen Veranstalters. Rufen Sie uns an (Tel. 0664/80 666 5633) oder mailen Sie uns (wienerwald.red@bezirksblaetter.at) wenn Sie für Ihre abgesagte Veranstaltung einen Ersatztermin haben. Gerne veröffentlichen wir diesen in unserer Rubrik "Wann und Wo" sowie online auf www.meinbezirk.at. Sie können sich auf uns verlassen.

"Alles andere wäre unverantwortlich"

Da soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden sollen, muss auch das Partyvolk in nächster Zeit zurückstecken: "Im Sinne der Gesundheit unserer Gäste und nach Erlass der Bundesregierung bleibt das 'La Boom' in St. Pölten und auch das 'Till' in Neulengbach vorerst bis 4. April geschlossen. Es ist ein notwendiger Schritt, der gemacht werden muss. Alles andere wäre unverantwortlich", erklärte Betreiber Andreas Brandstetter. Der wirtschaftliche Rückschlag, mit einem gewaltigen finanziellem Verlust, sei enorm. Aber in Zeiten wie diesen gebe es keine andere Lösung. "Es ist einfach gefährlich. Da feiern wir lieber in drei Wochen mit Hunderten von Leuten weiter", so Brandstetter. Für die geplanten Veranstaltungen werden Ersatztermine gesucht. Bereits gekaufte Karten werden zurückerstattet oder gelten für den Ersatztermin. Das Wienerwaldmuseum muss ebenfalls aufgrund der Maßnahmen bezüglich der aktuellen COVID-19 Situation bis 14. April schließen.

Aufführungen verschoben

Es wurde fleißig geprobt und auch die Kostüme für die Komödie "Die fidele Kurklinik" waren bereits ausgesucht. Doch die Aufführungen des Theatervereins "Die Lengenbacher" fallen dem Coronavirus zum Opfer. „Bei uns ist nicht soviel verloren, wie bei manch anderen. Wir haben zwar viele Stunden eingesetzt aber außer dem eigenen Einsatz haben wir keine schwerwiegenden finanziellen Einbussen. Schade ist es natürlich. Jetzt haben wir viele Stunden aufgebracht und jetzt wäre der schöne Teil gekommen. In dem Fall geht aber die Gesundheit bevor. Wir haben es für heuer ganz abgesagt und werden es nächstes Jahr im Frühjahr aufführen. Gott sei Dank ist es vor Beginn schon klar gewesen und nicht mitten drinnen.“, so Annemarie Hierstand. Die Volksbühne Stössing musste ebenso alle Termine absagen. Die Aufführungen von "Der Zwillingsbruder", ein Schwank in drei Akten, wurden auf unbestimmte Zeit verschoben.

"Lebensgrundlage weggebrochen"

Auch die Theaterei in St. Christophen musste die „Schau nicht unters Rosenbeet“-Termine (13. März, 14. März und 15. März) verschieben, um die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus zu unterstützen. Ersatztermine für den Comedy-Thriller sowie für die Veranstaltung "The Cube - von Rock bis Pop" werden demnächst auf der Homepage www.theaterei.at bekannt gegeben. Die Bühne im Gericht verschob die Frühjahrskonzerte auf den Herbst. Das Konzert des österreichischen Rocksängers Dennis Jale, der seit 2003 mit den Original-Musikern von Elvis Presley durch ganz Europa tourt, findet nun am 7. August (alter Termin: 20. März) um 20.00 Uhr statt. Achtung, es handelt sich hierbei um eine neue Beginnzeit. Auch das Konzert von "Wiener Blond" (24. April) erhielt einen neuen Termin und wurde auf den 25. September um 19.30 Uhr verlegt. Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit. "Das ist für die Künstler und Veranstalter keine einfache Zeit, teilweise ist die Lebensgrundlage komplett weggebrochen, aber die Gesundheit ist unser höchstes Gut und die gilt es zu schützen", so Veranstalterin Monika Hintermeier von der Bühne im Gericht.

Weitere Beschränkungen

Neben der Untersagung aller Veranstaltungen und der Schließung von Geschäften, die nicht für die Grundversorgung notwendig sind, wurden am Sonntag weitere drastische Schritte im Kampf gegen das Coronavirus festgelegt. Im Zuge einer Sondersitzung des Nationalrats kündigte Bundeskanzler Sebastian Kurz Maßnahmen an, mit denen die Bewegungsfreiheit im öffentlichen Raum weiter eingeschränkt wird. Spiel- und Sportplätze wurden geschlossen. Ab Dienstag dürfen auch Lokale und Restaurants nicht mehr öffnen.

Autor:

Bianca Werilly aus St. Pölten

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen