01.06.2017, 10:19 Uhr

Laabentaler Krabbelstube ist fertig

250.000 Euro hat das Projekt in Modulbauweise insgesamt mit Ausstattung und Garten gekostet. (Foto: Privat)

Neben der Mittelschule wurde die neue Kinderbetreuungsstätte eröffnet.

LAABENTAL (red). "Es ist geschafft", freut sich Daniel Kosak, Altlengbacher Vizebürgermeister und Chef des Vereins "Kinderbetreuung Laabental". In nur wenigen Monaten Bauzeit ist neben der Mittelschule eine Krabbelstube entstanden, die nun auch offiziell ihrer Bestimmung übergeben wurde. "Diese Einrichtung ist mit 140 Quadratmetern für maximal 15 Kinder sehr großzügig ausgelegt und spielt alle Stückerln einer modernen Kinderbetreuung. Die Lage neben der Mittelschule ist ideal, es gibt einen eigenen Garten direkt neben dem Radweg und sie liegt verkehrsgünstig für die Eltern von Kindern aus allen drei Gemeinden, die das Projekt getragen und finanziert haben", so Kosak.

250.000 Euro Gesamtkosten

250.000 Euro hat das Projekt insgesamt mit Ausstattung und Garten gekostet, es wurde in einer innovativen Modulbauweise errichtet. "Anders wäre das in dieser kurzen Zeit auch nicht gegangen", so Kosak. "Ich habe schon Anfragen aus anderen Gemeinden, die an dieser Technologie und Umsetzung sehr interessiert sind." Unterstützt wurde der Bau mit Mitteln des Bundes und des Landes NÖ in Höhe von 126.000 Euro. Bei der Eröffnung feierte die Kommunalpolitik gemeinsam mit Eltern, ausführenden Firmen und den Mitarbeitern. Pfarrer Ragan segnete das Gebäude und übergab es seiner Bestimmung. "Wir bieten den Eltern von Kleinkindern hier eine vertrauensvolle und sehr gute Betreuung an", sagt Vereinsobmann Kosak. "Das ist heute eine Selbstverständlichkeit und trägt auch zur Attraktivität des Laabentals für junge Familien bei."

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.