Der alte Fuchs ist zurück

Bernhard Janschgi (2. v. li.) und die Neuzugänge Bajraktarevic, Yavru, Karas und Ionescu
  • Bernhard Janschgi (2. v. li.) und die Neuzugänge Bajraktarevic, Yavru, Karas und Ionescu
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Erich Hober

FRANTSCHACH. Beim FC Mondi Frantschach hat sich in der Sommerpause einiges getan - sowohl am Spieler- als auch Trainersektor. "Ich konnte Bernhard Janschgi dazu überreden, das Traineramt bei uns zu übernehmen. Somit feiert er bei uns ein Comeback. Janschgi war sowohl als Fußballer als auch Trainer weitläufig in Kärnten bekannt. Wir sind froh, dass er sich wieder für den Fußball entschieden hat", freut sich Obmann Gerhard Podgorsek.
Janschgi tritt damit die Nachfolge von Langzeittrainer Günther Podgorsek an. Davor legte er eine Auszeit ein, die unter anderem beruflich bedingt war. "Er bingt neuen Schwung in die Mannschaft. Das hat man in den ersten Spielen der Meisterschaft und im Cup gesehen. Auch wenn wir gegen den ATSV Wolfsberg mit 1:6 verloren haben, so konnten wir lange Zeit mit dem Kärntner Liga-Club mithalten", sagt Podgorsek. Mit dem neuen Trainer hofft er, dem Verein sportlich wieder nach oben führen zu können. "Wir hatten in der Vergangenheit Spieler im Kader, die es mit der Einstellung nicht so ernst nahmen. Das kann es nicht mehr geben. Diesen Umstand wollen wir ausmerzen", stellt Boss Podgorsek klar.

Vier Neue

Am Spielersektor hat sich Frantschach vier Neuer geangelt. Vom SK St. Andrä kamen Faruk Bejraktarevic und Haci Yavru. Reaktiviert wurden Ugur Karas und Tormann Adrian Ionescu.
Mit einem leistungstechnischen Hoch rechnet der Obmann nach der Winterpause. Warum so spät, erklärt Podgorsek: "In der Sommerpause hat man nicht viel Zeit, die Kondition voll aufzubauen. Weil, wie erwähnt, auch die Trainingseinstellung mancher Spieler in der Vergangenheit nicht gepasst hat, haben wir nun Aufholbedarf. Ziel ist es aber, am Ende der Saison einen Mittelfeldplatz zu erreichen und uns stetig nach vorne zu entwickeln."

Autor:

Erich Hober aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.