Niki Mayr-Melnhof gewinnt 42. Lavanttal-Rallye

Fuhr einen klaren Sieg ein: Niki Mayr-Melnhof
4Bilder
  • Fuhr einen klaren Sieg ein: Niki Mayr-Melnhof
  • Foto: Harald Illmer
  • hochgeladen von Petra Mörth

KLEINEDLING. Das prächtige Frühlingswetter am Freitag und Samstag lockte rund 50.000 Besucher zur 42. Internationalen WeinbergerHolz Lavanttal-Rallye mit Start- und Ziel in Kleinedling bei Wolfsberg. Der vom MSC Lavanttal organisierte Traditionswettbewerb zählt als dritter Lauf zur heimischen Rallyemeisterschaft und gleichzeitig als zweiter Lauf zum Mitropacup.

Steirer fuhr klaren Sieg ein

Mit der Bestzeit auf allen zwölf Sonderprüfungen gewann der steirische Spitzenpilot Niki Mayr-Melnhof in souveräner Manier den Traditionsbewerb im Kärntner Lavanttal. „Ich bin überglücklich über diesen Erfolg. Alle zwölf Sonderprüfungen gewinnt man nicht immer. Unser Team mit Beppo Harrach an der Spitze hat super gearbeitet", jubelt der Sieger Niki-Mayr-Melnhof. Für Mayr-Melnhof war es nach seinem Triumph vor drei Wochen im Rebenland und im letzten Jahr im Schneebergland der bereits dritte Sieg bei einem österreichischen Staatsmeisterschaftslauf. Mit einem Vorsprung von 1,31 Minuten verwies er Gerwald Grössing im Ford Fiesta WRC auf den zweiten Platz. Hochzufriedene Gesichter gab es auch im Team von Gerhard Aigner. Der Oberösterreicher, wie Grössing mit einem Ford Fiesta WRC am Start, konnte seinen dritten Platz vom Vorjahr wiederholen und damit seinen zweiten Platz in der Meisterschaft verteidigen.

Deutscher im Mitropacup vorne

Im Mitropacup gewann der Deutsche Manuel Kößler (Subaru Impreza). „Nach anfänglichen Problemen bin ich immer besser in den Rhythmus gekommen. Dann ist es echt super gelaufen", freute er sich dementsprechend. Zur 42. Internationalen WeinbergerHolz Lavanttal-Rallye sind heuer übrigens 91 Mannschaften aus elf Nationen nach Kärnten angereist.

Autor:

Petra Mörth aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.