SV Bad St. Leonhard feiert Derbysieg

8Bilder

Vor einer tollen Zuschauerkulisse fand am Samstag das Lavanttal Derby in der 1. Klasse D zwischen dem SV Bad St. Leonhard und SV Reichenfels statt . Die letzten Aufeinandertreffen , in der 2. Klasse / Saison 2009/10 , konnten die Gäste aus der Nachbargemeinde allesamt für sich entscheiden . Seitdem hat sich aber bei beiden Teams einiges getan . Der SV Bad St. Leonhard formte in den letzten Jahren eine solide eingespielte Mannschaft die , nach dem Meistertitel in der 2. Klasse im letzten Jahr , schon nach 9 Runden in der 1. Klasse auf einem guten Mittelfeldplatz zu finden ist . Die Euphorie des Aufstiegs im Jahr 2010 ist beim SV Reichenfels schon längst verflogen . Bereits in der letzten Saison kämpfte man mit Lavamünd , bedingt durch den Abgang einiger Spieler , gegen den Abstieg . Nach 9 Runden liegt Reichenfels derzeit mit nur 2 Punkten abgeschlagen am Ende der Tabelle . Und dann war es endlich soweit : Das langersehnte Derby , geleitet von Referee Robert Nagele , konnte beginnen . Und die Leonharder begannen wie aus der Kanone geschossen . Martin "Sammy" Samwald sorgte bereits nach einer Minute für die Führung der Heimischen . Nach einer Viertelstunde war Mario Freitag zur Stelle und erhöhte auf 2:0 . Für den 3. Treffer nach einer halben Stunde sorgte Abwehrchef Wolfgang Bauer ( Bild oben ) . Kurz vor Ende der 1. Halbzeit gelang dem SVL noch ein Doppelschlag : Martin Samwald ( Minute 43 ) und Christian Ragger ( Minute 45 ) erhöhten auf 5:0 .Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit schwächten sich die Gäste aus Reichenfels selbst . Alois Baumgartner flog wegen Kritiks nach 48 Minuten vom Platz .Während Reichenfels eine weitere Rote Karte einstecken mussten ( Ausschluß von Hannes Baumgartner wegen Foulspiel ) , schossen die Leonharder die Tore . Martin Samwald , Thomas Rabensteiner , Markus Schmerlaib und Mario Freitag erhöhten innerhalb von nur 15 Minuten ( 67. Minute bis 82. Minute ) auf 9:0. Goalgetter Christian Ragger war es schließlich vorbehalten das 10. Tor zu erzielen und den Endstand von 10:0 zu fixieren . Ein hochverdienter Sieg des SV Bad St. Leonhard , der sich in der Tabelle auf Platz 2 ( 9 Punkte hinter Tabellenführer St. Margarethen/Lav. ) verbessert .
Der SV Reichenfels wird es nicht nur aufgrund des Debakel in Bad St. Leonhard schwer haben die Klasse zu halten , denn der Abstand zum Vorletzten der 1. Klasse D beträgt immerhin schon 7 Punkte .

Autor:

Thomas Probst aus Wolfsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.