Zwei Meistertitel für den TSV Wolfsberg

R. Hoffmann, H. Kar, H. Schifferl, G. Ziegler Senior, J. Gaber, H. Raneg, H. Stauber und J. Hohl (von links)
2Bilder
  • R. Hoffmann, H. Kar, H. Schifferl, G. Ziegler Senior, J. Gaber, H. Raneg, H. Stauber und J. Hohl (von links)
  • hochgeladen von Bernhard Teferle

WOLFSBERG (tef). Gleich zwei Mannschaften des Tennissportvereines (TSV) Wolfsberg spielen in der nächsten Saison in der zweithöchsten Kärntner Liga. In der Allgemeinen Klasse sicherten sich Philipp Rau, Günther Ziegler Junior, Johannes Goriupp und Gert Rau den Titel bei der Mannschaftsmeisterschaft 2018 und steigen in die Landesliga B auf. "Die Konkurrenz ist im nächsten Jahr sicher noch um einiges stärker. Deshalb ist der Klassenerhalt das wichtigste Ziel", gibt Mannschaftsführer Philipp Rau die Marschrichtung für 2019 vor.

Überzeugende Leistungen

Ebenso zu Meisterehren in der 1. Klasse sind die Senioren plus 55 des TSV Wolfsberg gekommen. Herbert Kar, Hannes Stauber, Josef Gaber, Andreas Schlacher, Rudi Hoffmann, Helmut Schifferl, Kurt Stenitschnig, Johann Hohl und Wolfgang Fister dominierten in der Saison 2018 die Konkurrenz und steigen in die Landesliga B auf. Sportlich gilt für die Senioren nächstes Jahr Ähnliches wie für die "Jungen". Zufrieden mit den Leistungen ist naturgemäß auch der Obmann des TSV Wolfsberg. "Ich gratuliere allen zu den starken Mannschaftsleistungen", freut sich Günther Ziegler Senior schon auf die Herausforderungen im nächsten Jahr.

R. Hoffmann, H. Kar, H. Schifferl, G. Ziegler Senior, J. Gaber, H. Raneg, H. Stauber und J. Hohl (von links)
Meister in der Allgemeinen Klasse: Johannes Goriupp, Günther Ziegler Junior, Philipp und Gert Rau (von links)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen