Insolvenz
Wolfsberger MKM Service GmbH in Konkurs

Über das Vermögen von MKM Service GmbH in Wolfsberg wurde ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet.
  • Über das Vermögen von MKM Service GmbH in Wolfsberg wurde ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet.
  • Foto: Pehab
  • hochgeladen von Angelika Pehab

MKM Service GmbH in Wolfsberg hatte zu hohe Personalkosten und ist zu schnell gewachsen. Unternehmen soll fortgeführt werden.

WOLFSBERG. Über das Vermögen der MKM Service GmbH mit Sitz in Wolfsberg wurde ein Sanierungsverfahren mit Eigenverwaltung eröffnet. Zum Sanierungsverwalter wurde Ferdinand J. Lanker, Rechtsanwalt in Klagenfurt, bestellt. Laut Alpenländischem Kreditorenverband können bis 6. April Forderungsanmeldungen erfolgen (unter klagenfurt@akveuropa.at).

Passiva: 1,1 Millionen Euro

Die Verbindlichkeiten betragen rund 1.123.000 Euro, es sind zehn Gläubiger, weitere Lieferanten und 70 Dienstnehmer von der Insolvenz des Betriebes für Industriemontagen und Personalbereitstellung, 2014 gegründet, betroffen.
Man will den Betrieb aber fortführen, der Sanierungsplan sieht 30 Prozent Quote (beantragt) vor. Die Mittel dafür sollen laut "Creditreform" aus der Unternehmens-Fortführung erwirtschaftet werden. 

Zu hohe Personalkosten

Strukturelle Schwächen im Unternehmen seien ein Grund für die Insolvenz. So konnte man in der Vergangenheit die nötigen Reserven nicht aufbauen, um die 70 Mitarbeiter zu finanzieren. In den letzten Jahren sei es zu schnellem Wachstum ohne ausreichende Eigenmittel gekommen.
Es wurde jedes Jahr mehr Personal aufgenommen. Bei der Arbeitskräfteüberlassung sei zu berücksichtigen, dass Löhne für zwei Monate und die Lohnabgaben für ein Monat vorfinanziert werden müssen, bevor die ersten mit der Überlassung verbundenen Zahlungseingänge erfolgen.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

32 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen