26.05.2017, 14:40 Uhr

Hochkarätige Musik im Rathaus Wolfsberg

Laura Baumgartner (Querflöte) und Lena Dexl (Horn)
Wolfsberg: Rathausfestsaal | Die Musikschule Mittleres Lavanttal präsentierte das Konzert der Fortgeschrittenen im Rathausfestsaal in Wolfsberg. Auf der Bühne standen durchwegs erfahrene und musikalisch top vorbereitete Musikerinnen und Musiker.

Mit "Fluch der Karibik" eröffnete Inola Weinberger (Harfe) den hochkarätigen Abend. Georg Graßler (Gitarre) interpretierte gekonnt das Präludium Nr.1 vom Brasilianischen Komponisten Heitor Villa-Lobos. Wundervolle Töne entlockte Florentina Penz ihrem Cello – begleitet von Roman Wohofsky am Klavier kam die Elegie op.24 von Gabriel Fauré zur Aufführung. Sandra Tengg und Sophia Stürzenbecher, beide Landessieger bei prima la musica mit der Querflöte, musizierten voll Gefühl und technischer Perfektion. Als Korrepetitor war in bewährter Weise Bernhard Klebel zur Stelle.
Martin Raneg (Akkordeon) konnte mit „Fragilissimo“ von Gorka Hermosa ein sehr zeitgenössisches Stück darbieten. Thomas Quendler (Klavier) und Jonas Kocnik (Schlagwerk) interpretierten „Seven steps to heaven“. Mit Lena Dexl (Horn) und Laura Baumgartner (Querflöte) stand ein musikalisch spannendes Duo auf der Bühne, welches mit „Frondaisons“ von Marcel Boucard ihr Können unter Beweis stellte.
Thomas Sabitzer (Flügelhorn) spielte als Solist im Blechbläserensemble ein ruhiges "Adagio" aus dem Concierto de Aranjuez. Mit "Three shades of blue", vorgetragen vom Saxofonquartett mit Francesca Bischof, Anna Kothmaier, Stefan Koller und Florian Zarfl fand das Konzert einen stimmungsvollen Ausklang.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.