14.08.2016, 18:06 Uhr

Verhängnisvoll: Wolfsberger befüllt Schwimmbecken mit Schwefelsäure

Nach der folgenschweren Verwechslung: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Wolfsberg entlüfteten den Keller mit einem Gebläse (Foto: Mörth)

Die Kameraden der Stützpunkt-1-Feuerwehr Wolfsberg rückten aufgrund eines Unfalles mit Schwefelsäure aus.

WOLFSBERG. Als ein 58-jähriger Mann im Keller seines Wohnhauses in Wolfsberg den Chlorbehälter seines Swimmingpools auffüllen wollte, kam es heute am Nachmittag gegen 15 Uhr zu einer Verwechslung mit fatalen Folgen. Weil er zum falschen Kanister griff, füllte der Lavanttaler versehentlich Schwefelsäure nach. Die so ausgelöste chemische Reaktion zog starke Rauchentwicklung und beißenden Geruch nach sich.

Florianis entlüften Keller


Der Mann verließ daraufhin fluchtartig die Kellerräume und verständigte unmittelbar die Freiwillige Feuerwehr (FF) Wolfsberg. Die Kameraden der Stützpunkt-1-Feuerwehr entlüfteten die Räume mit einem Gebläse. Nach den ersten Erhebungen der Beamten der Polizeiinspektion (PI) St. Gertraud dürfte dem Wolfsberger kein Sachschaden entstanden sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.