Heuriger auf der Bison Ranch mit Alphatier

3Bilder
Wo: Bison Ranch, Mitterschlag 42, 3921 Mitterschlag auf Karte anzeigen

Ein guter Heuriger ist etwas ganz Besonderes.
Regionale Betriebe präsentieren sich als Gastgeber und bewirten ihre Gäste vorwiegend mit selbst hergestellten Produkten. Die meisten Heurigen haben nur zu bestimmten Zeiten geöffnet und zeichnen sich aus, durch eine gemütliche Atmosphäre, bei der es möglich ist Näheres von den Inhabern zu erfahren.

Oft liegen die Heurigen abseits, mitten in der Natur. Weit und breit ist niemand zu sehen, dann kommt man zum Heurigen und das Lokal ist brechend voll. So auch beim Heurigen auf der Bison Ranch. Ich bin zum Heurigen gelaufen, alle anderen kamen mit dem Auto direkt zum Hof. Kann man natürlich machen, wenn man zufrieden ist, einen Teil vom Bison auf dem Teller zu finden ohne die Herde gesehen zu haben. Wenn man von der Festhalle in Langschlag (Knoglweg) losgeht und zum Heurigen läuft kommt man direkt nach ca. einem Kilometer an der Bison Herde vorbei. Das Klicken meines Fotoapparates fand das große Alphatier nicht so gut und machte kurz klar, dass ich vorher besser hätte fragen sollen. Gut mache ich beim nächsten Besuch und trotz Bison-Büffel-Benehmen sicher wieder zu Fuß. Noch ein Kilometer weiter und da saßen alle draußen, auf der grünen Wiese mit toller Aussicht und viel Platz für die Kinder zum Spielen. Falls das Wetter nicht so schön ist, sitzt man drinnen ebenso urig.

Die Familie Baumgartner verwöhnt mit selbst erzeugten Schmankerln nach dem Motto: „Von der Weide bis zum Teller“. Ganz wichtig dabei, sind die Fleischqualität und die handwerkliche Veredelung. „Alles aus einer Hand“. Als Vegetarier habe ich die Bison-Jause nicht selbst probiert fand aber alle Speisen, die an mir vorbei getragen wurden zum Anbeißen. Trotz der großen Portionen hat niemand was zurückgehen lassen und es gab nur zufriedene Gesichter. Ich habe Gerlinde’s Genuss-Brot gegessen, gab es auch mit Bison-Rohschinken und zusätzlich noch einen selbstgemachten Aufstrich. Auch ist es eine gute Idee vor der Getränkebestellung auf die Karte zu schauen. Da finden sich ganz besondere Frucht-Säfte oder kreative Mischungen mit Most.

Zwischendurch hat Thomas Baumgartner alle Fragen einer ehemaligen Großstadt-Pflanze beantwortet und sehr viel gute Laune am Tisch verbreitet.

Ich fühle mich nach dem Essen und lustigen Gesprächen mit Gästen und Inhabern so beschwingt, um den Weg zum Auto, vorbei am Bison-Büffel-Alphatier, antreten zu können.

Die letzten Heurige im Jahr 2018: 26.10 ab 19:00, 27.10. und 28.10. ab 15:00

Ent-Decke Verein, Marion Schumann

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen