Manfred Bretterbauer bleibt Obmann

Im Anschluss lud Obmann Manfred Bretterbauer im Namen der OG zu einer gemeinsamen Jause.
  • Im Anschluss lud Obmann Manfred Bretterbauer im Namen der OG zu einer gemeinsamen Jause.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

LANGSCHLAG. Am Sonntag, 5. November hat der KOBV Der Behindertenverband OG Waldviertler Hochland im Waldviertler Hof in Langschlag seine Generalversammlung abgehalten.
In den Vorstand wurde einstimmig Manfred Bretterbauer für weitere 5 Jahre als Obmann gewählt als sein Stellvertreter Gerald Besenbeck. Weiteres wurden Karl Wenigwieser als Schriftführer und Johann Unger Wiesmüller als Schriftführer Stellvertreter, Karl Bauer als Kassier und Leopoldine Wagner als Kassier Stellvertreter, Herbert Edinger und Helmut Schmidt als Kontrolle gewählt.
Beisitzer: Johann Rentenberger, Franz Decker, Ferdinand Astleitner, Johann Dürnitzhofer, Paula Staudinger.
Obmann Bretterbauer berichtete über das Geschehen der letzten 5 Jahre.
Der Vertreter des Landesverbandes Vizepräsident Franz Groschan hielt ein Referat über Neuerungen im Behindertenwesen.
Vizepräsident Franz Groschan übereichte Obmann Manfred Bretterbauer das Silberne Verbandsabzeichen des KOBV für seine 17-Jährige Funktionärstätigkeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen