Schloss Ottenschlag – Stolze Absolventen erhalten Abschlusszeugnisse und Facharbeiterbriefe

Dir. Ing. Maria Ohrfandl, Wachtberger Yvonne, Weidenauer Kathrin, Hettegger Stefanie, Maglock Philipp, Redl Natascha, Leitner Jasmin, Wilson Melanie, Müller Bianca, Redl Natascha, Schierhuber Simon, Schiedlbauer Petra, DI Dir. Martin Faber (FS Poysdorf), Geyer Sabine, Poiss Susanne BEd., Haneder Barbara BEd. (v.l.).
  • Dir. Ing. Maria Ohrfandl, Wachtberger Yvonne, Weidenauer Kathrin, Hettegger Stefanie, Maglock Philipp, Redl Natascha, Leitner Jasmin, Wilson Melanie, Müller Bianca, Redl Natascha, Schierhuber Simon, Schiedlbauer Petra, DI Dir. Martin Faber (FS Poysdorf), Geyer Sabine, Poiss Susanne BEd., Haneder Barbara BEd. (v.l.).
  • Foto: FS Ottenschlag
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

OTTENSCHLAG. In festlichem Rahmen wurden den Schülerinnen und Schülern des 3. Jahrgangs der Fachschule Schloss Ottenschlag von Frau Direktorin Ing. Maria Ohrfandl ihre Abschlusszeugnisse sowie die Facharbeiterbriefe überreicht. Landeskammerrat Paul Glaßner überreichte an die Schülerin Agnes Rameder ein Stipendium der „Ök.-Rat Johann Steinböck-Widmung“. In Anwesenheit von zahlreichen Ehrengästen, Eltern und Angehörigen wurden darüber hinaus die zahlreichen Zusatzqualifikationen aus dem Tourismusbereich gewürdigt, die die Schülerinnen und Schüler im Laufe ihrer dreijährigen Ausbildung erlangt haben. Im Anschluss an die Feierstunde feierten die Absolventen ihren erfolgreichen Abschluss zusammen mit ihren Familien, Lehrern und Mitschülern bei einem gediegenen Festessen nach ihren Vorstellungen.
Bald hieß es dann Abschied von den Klassenkollegen, den Lehrern, Mitschülern und der Schule nehmen, bevor die frischgebackenen Facharbeiter und Facharbeiterinnen in die wohlverdienten Ferien starteten. Daraufhin steht für die meisten ein mehrmonatiges Berufspraktikum in einem Betrieb der Tourismusbranche an, um anschließend die Lehrabschlussprüfung als Koch/Köchin oder Restaurantfachmann/ -frau abzulegen. Wir wünschen unseren Absolventen alles Gute und viel Erfolg auf ihrem beruflichen und privaten Lebensweg und hoffen, sie ab und zu wieder im Schloss begrüßen zu können.
Die Absolventen sind Hetteger Stefanie (Rastenfeld, guter Erfolg), Leitner Jasmin, (Pernegg, guter Erfolg), Maglock Philipp(Straß, mit Erfolg), Müller Bianca (Weitra, ausgezeichneter Erfolg), Rameder Agnes (Martinsberg, guter Erfolg), Redl Natascha (Gutenbrunn, guter Erfolg), Schiedlbauer Petra (Engabrunn, mit Erfolg),Schierhuber Simon (Sallingberg, mit Erfolg), Wachtberger Yvonne (Albrechtsberg, mit Erfolg), Weidenauer Kathrin (Raxendorf, mit Erfolg), Wilson Melanie (Kirchschlag, guter Erfolg).

Autor:

Bernhard Schabauer aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.