Verlorenes Ladegut auf der LB2 - Unterstützung der Straßenmeisterei durch die Feuerwehr Göpfritz/Wild

Göpfritz/Wild - Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild wurden am 16. November 2010 um 08.56 Uhr von der NÖ Landeswarnzentrale mittels stillem Alarm zur Unterstützung der Straßenmeisterei Allentsteig (bei Reinigungsarbeiten auf der LB2 im Bereich Allwangspitz bis Ortsgebiet Göpfritz/Wild) gerufen.

Ein LKW hat aus bisher unbekannter Ursache auf einer Strecke von mehr als fünf Kilometer Ladegut (Raps) verloren. Aufgrund des starken Frühverkehres wurde das Ladegut auf der Fahrbahn verteilt - dadurch wurde die Fahrbahn teilweise extrem rutschig was wiederum eine hohe Gefahr für sämtliche Verkehrsteilnehmer bedeutete.

Wenige Minuten nach der Alarmierung rückten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Göpfritz/Wild unter der Einsatzleitung von OBI Leopold Weidenauer mit RLFA 2000 und TLF 1000 zur angegebenen Einsatzadresse aus.

In Absprache mit der Straßenmeisterei Allentsteig wurde mit der Reinigung der Fahrbahn begonnen - durch die Straßenmeisterei wurde eine Kehrmaschine eingesetzt um einen Großteil des Ladegutes von der Fahrbahn zu entfernen bzw. wurde spezeielle Binde- und Reinigungsmittel auf die Fahrbahn aufgebracht.

Mit Hilfe der beiden Tanklöschfahrzeuge (RLFA 2000 und TLF 1000) wurde anschließend mittels Hochdruckrohr die Fahrbahn gereinigt. Aufgrund der Länge der Einsatzstelle war es auch notwendig immer wieder Wasser (in Summe 16.000 l) zur Reinigung der Fahrbahn an die Einsatzstelle zu verbringen, auch dies wurde mit den im Einsatz befindlichen Tanklöschfahrzeugen bewerkstelligt.

Nach fast 4 Std. waren alle erforderlichen Tätigkeiten abgeschlossen und es konnte, nach Absprache mit der Straßenmeisterei, wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt werden.

Wo: LB2, 3800 göpfritz an der wild auf Karte anzeigen
Autor:

Freiwillige Feuerwehr Göpfritz an der Wild aus Zwettl

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.