10 Jahre Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein

KR Vincent Künig (4.v.l.) wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier von der Gemeinde
Bad Traunstein zum Ehrenbürger ernannt.
 
Bürgermeister Roland Zimmer,
NA Angela Fichtinger, Margarethe Künig,
KR Vincent Künig, LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Engelbert Künig und Robby Chadha
2Bilder
  • KR Vincent Künig (4.v.l.) wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier von der Gemeinde
    Bad Traunstein zum Ehrenbürger ernannt.

    Bürgermeister Roland Zimmer,
    NA Angela Fichtinger, Margarethe Künig,
    KR Vincent Künig, LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Engelbert Künig und Robby Chadha
  • Foto: Künig
  • hochgeladen von Bernhard Schabauer

Seit der Eröffnung des Vivea Gesundheitshotels Bad Traunstein im Herbst 2008 vertrauen im Schnitt 7.200 Gäste jedes Jahr auf die Wirksamkeit der Therapien und schätzen die Behandlungen mit Heilmoor. Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums errichtete das Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein den Vitalitäts- und Sensotorikpark. Die Benützung der Geräte ist für Einheimische und Gäste kostenlos.

BAD TRAUNSTEIN. Engelbert Künig, Geschäftsführer der Vivea Gesundheitshotels, blickt gerne zurück auf die Eröffnung des Standortes in Bad Traunstein am 10. Oktober 2008.
„Die Behandlungen mit den natürlichen Heilvorkommen in unseren Vivea Gesundheitshotels sind eine tragende Säule unserer medizinisch therapeutischen Fachkompetenz. Wir waren damals auf der Suche nach einem geeigneten Standort, an dem es möglich war, Heilmoor abzubauen. Im Waldviertel wurden wir fündig und erhielten nach einigen Verhandlungen schließlich die Baugenehmigung. Nach 18 Monaten Bauzeit konnten wir unser Gesundheitshotel schließlich eröffnen“, so Mag. Engelbert Künig.
Die Eröffnung des Vivea Gesundheitshotels wirkte sich auch wirtschaftlich besonders positiv auf die Region aus. Traunstein wurde 2009 offiziell der Zusatz „Bad“ zugesprochen, was den touristischen Stellenwert der Gemeinde erheblich steigerte. Im Rahmen der Jubiläumsfeier wurde KR Vincent Künig, der Gründervater der Vivea Gesundheitshotels, zum Ehrenbürger von Bad Traunstein ernannt.
Derzeit beschäftigt das Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein ganzjährig über 81 Mitarbeiter. Es ist zudem ein renommierter Lehrbetrieb für die Berufe Koch, Restaurantfachkraft sowie Hotel- und Gastgewerbeassistent.

Heilmoor – das „schwarze Gold“ von Bad Traunstein

Magdalena Helmreich, ärztliche Leitung im Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein, weiß, warum die Gäste von den Anwendungen mit Heilmoor, dem „schwarzen Gold“, so begeistert sind. „Die Behandlungen mit warmem Moor – etwa in Form von Moorpackungen und Moorbädern – wirken krampflösend sowie durchblutungsfördernd und reduzieren dadurch die Schmerzen“, erklärt Magdalena Helmreich. Sie betont, dass der Effekt von Heilmoor gesteigert werden kann, wenn die Gäste aktiv sind. „Mit der ‚Dr. Moor Aktivwoche‘ kombinieren wir Wärmeapplikationen mit bewegungstherapeutischen Maßnahmen, um den positiven Effekt des Moores zu optimieren“, so Helmreich.

Eröffnung des Vitalitäts- und Sensotorikparks

Wer sich regelmäßig bewegt und die Muskulatur gezielt kräftigt, sorgt dafür, dass der Stütz- und Bewegungsapparat funktionsfähig bleibt. Robby Chadha, Direktor des Vivea Gesundheitshotels Bad Traunstein, freut sich, den Vitalitäts- und Sensotorikpark anlässlich des zehnjährigen Jubiläums zu eröffnen. Einheimische und Gäste können täglich und kostenlos etwas für ihre Gesundheit tun.
„Wir werden verschiedene Übungen vom Vitalitäts- und Sensotorikpark auch in unser Therapieprogramm aufnehmen“, erklärt Direktor Robby Chadha.
Die einzelnen Geräte wurden in enger Zusammenarbeit mit den Ärzten und Physiotherapeuten ausgewählt. Errichtet wurde der Vitalitäts- und Sensotorikpark von Runnersfun Consulting GmbH, dem österreichischen Pionier in der Errichtung von Anlagen für Tourismus, Sport, Fitness und Gesundheit.

KR Vincent Künig (4.v.l.) wurde im Rahmen der Jubiläumsfeier von der Gemeinde
Bad Traunstein zum Ehrenbürger ernannt.
 
Bürgermeister Roland Zimmer,
NA Angela Fichtinger, Margarethe Künig,
KR Vincent Künig, LR Dr. Petra Bohuslav, Mag. Engelbert Künig und Robby Chadha
Insgesamt gibt es sieben Trainingsgeräte im Sensotorik- und Vitalitätspark des Vivea Gesundheitshotel Bad Traunstein unter anderem auch einen Schultertrainer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen