31.08.2016, 16:05 Uhr

Handy-Weitwerfen: 1. Waldviertler Meisterschaft mit Weltrekordversuch

Ob Tastenoldie oder Smartphonedummie– geworfen werden darf alles!

Bei "Europa in Schwarzenau" wird es den Finnen nachgemacht.

Am Samstag, den 10. September ab 13:30 Uhr wird der Weltrekord dieses verrückten, in Finnland erfundenen Wettbewerbs in Angriff genommen. Handy-Dummies werden gestellt. Wer will, darf sein eigenes Alt-Handy werfen – es kommt aber hinterher in die Ö3-Wundertüte. Es gibt je drei Klassen weiblich und männlich mit Limits bei 15 und 50 Jahren. Je nach Statur und Handygewicht werden Zusatzpunkte gewertet. Nenngeld 2 bis 4 Euro. Zu gewinnen gibt es praktisches Handyzubehör und Gutscheine vom EZ-Handyshop E. Zischka. Ort: Lugus-Wiese beim Brühlteich (neben Tennisplatz). Veranstalter: EUROPA in SCHWARZENAU.
Der Weltrekord steht übrigens auf über 110 Metern.
Um den neuen Österreichrekord der Männer aufzustellen, bedarf es über 58 Meter Wurfweite. Die Frauen wären mit über 47 Metern schon fast Staatsmeisterinnen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.