07.04.2017, 14:41 Uhr

Jungfische für Zwettler Mühlbach

Oberförster Alois Berger und Michael Schierhuber beim Einsetzen von 250 jungen Bachforellen in den Zwettler Mühlbach. (Foto: Christian Schierhuber)
ZWETTL. Auf Initiative von Oberförster Alois Berger, hat die Stadtgemeinde Zwettl unter der Ägide von Vizebürgermeister DI Johannes Prinz, von einem Züchter in Krumau 250 junge Bachforellen angekauft.
In Zusammenarbeit mit dem Fischmeister des Stiftes Zwettl, Josef Ploner, wurden diese nach Zwettl transportiert und mit Mitgliedern der Zwettler Fischereigesellschaft in den Mühlbach eingesetzt.
Der Ankauf fand heuer erstmalig statt, soll aber in Zukunft eventuell im Zweijahres-Rhythmus erfolgen.
Um am Fischlehrpfad mit seinen insgesamt 11 Schautafeln nicht nur Erwachsenen Interessantes, sondern auch den Kindern ein Erlebnis zu bieten, dafür wurden die jungen Fische in ihr neues Umfeld entlassen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.