01.11.2016, 09:43 Uhr

Vier Einbruchdiebstähle: Zwettler überführt

Die Polizei Zwettl konnte einen 24-Jährigen aus dem Bezirk Zwettl ausforschen und festnehmen. (Foto: Archiv)
ZWETTL. Wie die Landespolizeidirektion NÖ am Montag, 31. Oktober bekanntgab, gelang es Bediensteten der Polizeiinspektion Zwettl einen vorerst unbekannten Täter im Zuge von Ermittlungen und Tatortarbeit nach einem Firmeneinbruch in der Nacht zum 28. Oktober 2016 in Moidrams zu identifizieren.
Der Verdächtige, ein 24-jähriger Mann aus dem Bezirk Zwettl, konnte in den Abendstunden des 28. Oktober 2016 lokalisiert und festgenommen werden. An der Wohnadresse des 24-Jährigen wurde das gesamte Diebesgut vorgefunden und sichergestellt.
Außerdem stellten die Ermittler der Polizeiinspektion Zwettl einen Großteil des Diebesgutes von drei weiteren Einbruchsdiebstählen im Gemeindegebiet von Zwettl sicher.

Drei weitere Einbrüche zugeordnet

Dem 24-Jährigen konnten im Zeitraum von 8. bis 28. Oktober 2016, vier Einbruchsdiebstähle in drei Firmengebäude und einen Hochstand zugeordnet werden. Bei den Tathandlungen wurden unter anderem Bargeld, Handy, Digitalkamera, Jagdgewehr, Münzen und Laptops gestohlen. Die Schadenssumme ist derzeit nicht bekannt.
Der Beschuldigte wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Krems an der Donau in die dortige Justizanstalt eingeliefert.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.