13.06.2017, 07:42 Uhr

Gym-Schüler auf abenteuerlichen Pfaden

(Foto: privat)
ZWETTL. Durch das Thayatal wandern, im Fluss tümpeln, Wassertierchen untersuchen, Smaragd-Eidechsen beobachten, Feuer machen, Wildkräuter sammeln, mit dem Kanu fahren, Mountainbiken, kooperative Spiele erleben – all das und noch vieles mehr waren die Bio-Sport-Tage der 2.Klassen des Gymnasiums! Gemeinsam mit Biologie-Lehrerin Ulrike Pfoser und den Klassenvorständen Magdalena Allinger und Margit Paumann, ging es Ende Mai für drei Tage auf nach Raabs an der Thaya - in ein Abenteuer der besonderen Art. Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm – nicht zuletzt dank der großartigen Betreuer vor Ort – machte die Projekttage zu einem unvergesslichen Erlebnis. Sowohl Schüler als auch Lehrer sind sich einig: Daumen hoch für die Bio-Sport-Tage!
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.