25.10.2017, 09:35 Uhr

Ausgezeichnete Bonität für Hartl Haus

Die HARTL HAUS-Geschäftsleitung mit KR Dir. Roland Suter, Prok. Yves Suter und Dir. Peter Suter ist stolz auf die Bewertung der Creditreform Österreich, die dem ältesten Fertighausunternehmen eine „auszeichnete Bonität“ bescheinigt. Eine schöne Leistung im Jahr des 120-Jahr-Jubiläums. (Foto: HARTL HAUS)

Fertigteilhausbauer aus Echsenbach von Creditreform Österreich bewertet

ECHSENBACH. Mit eine Bewertung von 132 Punkten bescheinigt die unabhängige Wirtschaftsauskunftei Creditreform Österreich dem niederösterreichischen Fertighausproduzenten HARTL HAUS eine „ausgezeichnete Bonität“ und somit die bestmögliche Bewertungsklasse.
Die Beurteilung bezieht sich auf zahlreiche Kriterien wie z. B. Auftragslage, Bilanzkennzahlen und Zahlungsweise des Unternehmens und gibt Aufschluss über die finanzielle Gesundheit.
Mit der erreichten „ausgezeichneten Bonität“ zeichnet sich HARTL HAUS erneut als finanziell kerngesund und topfit aus und hat die Bewertung aus dem Vorjahr sogar noch übertroffen.
„Der Bau eines Hauses ist für viele die größte Investition im Leben. Wir sind uns dieser Verantwortung bewusst und stolz, dass uns mittlerweile weit über 40.000 Menschen ihr Vertrauen geschenkt und ihren Traum vom Eigenheim mit HARTL HAUS realisiert haben. Neben Qualität gänzlich aus österreichischer Fertigung steht HARTL HAUS auch für finanzielle Gesundheit, Stabilität und Sicherheit“, zeigt sich die Geschäftsleitung mit Direktor Roland Suter, Prokurist Yves Suter und Direktor Peter Suter zurecht stolz.
Mit einer mittlerweile 120-jährigen Firmengeschichte zeigt sich der älteste Fertighausproduzent Österreichs als erfahrener und kompetenter Partner im Hausbau. Ressourcenschonendes Bauen, Verwendung hochwertiger Materialien, beste Energie und Dämmwerte und individuelle Planungsfreiheit überzeugten bereits weit über 40.000 Kunden – zufriedene Kunden, wie die 97,4 Prozent Kundenzufriedenheit zeigt.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.