18.07.2016, 14:20 Uhr

Mann schlief in gestohlenem Fahrzeug

Ein 23-jähriger Arbeitsloser ohne festen Wohnsitz wurde vergangene Woche in Enns verhaftet, nachdem er zwei Fahrzeuge gestohlen hatte. (Foto: arfo/Fotolia)

23-Jähriger nach Fahrzeugdiebstählen und Tankbetrug verhaftet

ENNS. Die Sektorstreife Enns kontrollierte vergangenen Montag, 11. Juli, um 1.35 Uhr einen in Enns abgestellten Pkw. In diesem schlief ein 23-jähriger arbeitsloser Mann ohne festen Wohnsitz. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass der Pkw einige Tage zuvor in Linz gestohlen worden war. Der Mann wurde daraufhin von den Beamten vorläufig festgenommen. Nach Abschluss der Erhebungen wurde von Seiten der Staatsanwaltschaft eine Anzeige auf freiem Fuß angeordnet.

Zweites Fahrzeug gestohlen

Im Laufe der Ermittlungen konnten die Beamten dem Verdächtigen einen weiteren Fahrzeugdiebstahl anlasten. Diesen beging der 23-Jährige zwischen 11. Juli, 23 Uhr und 12. Juli, 7 Uhr. Die Staatsanwaltschaft erteilte daraufhin eine Festnahmeanordnung. Der Mann wurde am Freitag, 15. Juli, in Enns festgenommen und in die Justizanstalt Linz überstellt.

Kurios: In beiden Fällen war das Fahrzeug zum Tatzeitpunkt unversperrt gewesen und der Schlüssel hatte sich im Wagen befunden. Mit beiden Fahrzeugen beging der Verdächtige bei Tankstellen in Linz und in Asten außerdem Tankbetrug.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.