25.04.2016, 17:15 Uhr

3. Platz beim Mountainbike Marathon am Attersee + CrossCountry mit PETER SAGAN

am ersten Berg...
Hallo
Das letzte Wochenende war ein geniales für mich, dass Wetter weit besser als gemeldet, eine gute Leistung gebracht und gemeinsam ein Rennen mit einem Radsuperstar, Peter Sagan, bestritten…

MARATHON:
Am Samstag war es endlich so weit, der erste Marathon der Saison, wenn auch nur ein kurzer, stand auf dem Programm.. In Weyregg am Attersee galt es 54 Kilometer mit 1500 Höhenmeter so schnell wie möglich zu absolvieren.. Über 150 Starter stürzten sich um 10Uhr auf den Rundkurs und ich hatte am Beginn des ersten Berges sehr gute Beine, doch dann wollten die Beine auf einmal nicht mehr ganz so stark treten und ich musste Tempo heraus holen.. Dadurch verlor ich natürlich einige Plätze aber ich kämpfte so gut es geht um den Anschluss an die Spitze, denn ich wusste dass ich mich ab den ersten Berg wieder gut erholen werde und dann sicherlich mitkomme.. So war es dann auch und ich konnte wieder Plätze gut machen.. Schlussendlich fuhr ich nach 2 Stunden und 13 Minuten als Gesamt 8. von über 150 Startern über die Ziellinie, in der Klasse der 20-30 jährigen wurde ich sensationell 3.
Natürlich ein geniales Ergebnis für den ersten Marathon, aber es gibt noch einiges zu verbessern bei mir was mich für die künftigen Rennen sehr sehr positiv stimmt.. 
Ergebnis: http://www.sc-weyregg.at/images/downloads/ergebnis...

CROSS-COUNTRY:
Am Sonntag machte ich mich dann in der früh mit der besten Betreuerin der Welt, meiner Freundin, auf dem Weg nach Graz/Stattegg um dort eine kurzes und intensives CrossCountry Rennen als perfektes Training zu absolvieren.. Zusätzliche Motivation war natürlich auch, dass PETER SAGAN, der amtierende Straßenweltmeister und Tour de France Etappensieger ebenfalls am Start stand.. Es ist natürlich schon etwas besonderes für mich, mit so einem Star der Radwelt gemeinsam am Start zu stehen.. Im Rennen selbst sah ich dann die Verbesserungswürdigen Sachen vom Marathon noch deutlicher und so werde ich in den nächsten Tagen und Wochen sicherlich an meinen schwächen arbeiten.. Trotzdem konnte ich dieses Rennen als 16. In der U23 Wertung beenden, Highlight war sicherlich als mich Peter Sagan in der 4. Von 7 Runden im Downhill überholte und anschließend an das Rennen ein Foto mit mir machte..

Jetzt heißt es ein wenig regenerieren und dann kommendes Wochenende steht schon das erste Highlight des Jahres mit dem berühmten Marathon in RIVA DEL GARDA auf den Programm, dort starte ich auf der RONDA EXTREMA über 90 Kilometer und 3800 Höhenmeter, soll wirklich „extrema“ sein was ich bis jetzt so gehört habe.. :D


Sportliche Grüße Lukas
http://kaufmannlukas94.blogspot.co.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.