13.06.2016, 09:51 Uhr

Seekirchner Judoka setzte sich in München durch

Erich Irvinger steuerte für sein Team zwei Siege zum 11:9-Erfolg bei. (Foto: Erich Irvinger)
SEEKIRCHEN/MÜNCHNER (buk). Zwei Ipponsiege steuerte der Seekirchner Judoka Erich Ivinger zum Sieg seines Vereins PSV München im Stadtderby gegen Unterhaching bei. Gegen Christoph Emmer reichten bereits 42 Sekunden, ehe ein Armhebel den Sieg brachte. Der zweite Kampf war nach rund einer Minute vorbei. Hier setzte sich Ivinger mittels Festhaltegriff durch. "Ich bin froh über den Erfolg im prestigeträchtigen Derby", sagt der Seekirchner. Nun will er den Top-drei-Platz in der Landesliga absichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.