09.04.2016, 12:57 Uhr

Ab Oktober neuer Allgemeinmediziner in Gmünd

Vor der neuen Ordination von Dr. Dietmar Stauffer am Gmünder Schubertplatz (von links): Stadtrat Benjamin Zeilinger, Dr. Dietmar Stauffer mit Gattin Ricarda und Söhnen Konstantin und Maximilian, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Vizebürgermeister Hubert Hauer und Bauamtsleiter Franz Höllrigl. (Foto: Foto: Stadtgemeinde Gmünd)
GMÜND. Dietmar Stauffer wird ab Oktober 2016 als neuer Allgemeinmediziner eine Ordination in Gmünd-Neustadt führen. Nach monatelanger Vakanz konnte nun der Planposten, der zuletzt von Michaela Mörzinger besetzt wurde, von der Krankenkasse vergeben werden. Bürgermeisterin Helga Rosenmayer freut sich über diese positive Entwicklung: „Wir sind sehr froh darüber Dr. Stauffer als neuen Allgemeinmediziner in Gmünd begrüßen zu dürfen.“
Stauffer hat sein Studium 2007 in Graz abgeschlossen und absolvierte anschließend die Ausbildung zum Allgemeinmediziner und zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Krankenhaus in Braunau am Inn.
„Neben meiner Tätigkeit als Allgemeinmediziner freue ich mich darüber, auch das Angebot als Gynäkologe (Wahlarzt) nach Terminvereinbarung anbieten zu können. Dazu darf ich neben der Mutter-Kind-Pass-Untersuchung der Schwangeren auch das Angebot pränatalmedizinischer Untersuchungen in Form von Früh- und Organscreening hervorheben“, sagt Dietmar Stauffer. Er bietet zudem auch die Vorsorgeuntersuchung und die Teilnahme am Disease Management Programm der NÖGKK für Diabetes mellitus Typ 2 an.
Stauffer wird seine Ordination Anfang Oktober 2016 im ehemaligen Büro der St. Pöltner Wohnungsgenossenschaft (Conrathstraße 29) am Gmünder Schubertplatz eröffnen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.