06.07.2016, 16:21 Uhr

Aufhebung der Güssinger Einbahn ist in die Wege geleitet

Für Pkw wird die Güssinger Hauptstraße bald wieder zweispurig befahrbar.
Nachdem sich die Mehrheit der Güssinger in einer Volksbefragung gegen die bestehende Einbahn in der Hauptstraße ausgesprochen hatte, hat sich der Gemeinderat über die nächsten notwendigen Schritte geeinigt. "Die Straßenmarkierungen und die Beschildung müssen geändert werden. Das 30er-Tempolimit bleibt, ebenso die Einbahnregelung für Lkw und Busse", berichtet Bgm. Vinzenz Knor (SPÖ). Die Parkdauer werde auf 90 Minuten limitiert.

Der Gemeinderat hat das entsprechende Ersuchen an die Bezirkshauptmannschaft gerichtet. Knor hofft auf eine Regelung "in den nächsten Wochen".

Außerdem hat der Gemeinderat einen Verkehrsausschuss eingerichtet, der ein umfassendes Verkehrskonzept für die Stadt ausarbeiten soll. "Darüber freuen wir uns", so ÖVP-Stadtobmann Michael Hoffmann, der auf eine "ordentliche Umsetzung" der im Ausschuss ausgearbeitenen Vorschläge hofft. Die SPÖ entsendet vier, die ÖVP drei Mandatare.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.