13.05.2016, 19:16 Uhr

Schüler durften die Maurerlehre beschnuppern

In der Neuen Mittelschule von Neuhaus am Klausenbach lernten Jugendliche die Baulehre kennen. (Foto: WKÖ)
Die Baulehre lernten die Schüler der beiden Neuen Mittelschulen von Neuhaus am Klausenbach und St. Michael bei Informationstagen kennen.

Elke Winkler, Lehrlingsexpertin der burgenländischen Bauinnung, informierte über die beruflichen Voraussetzungen und Karrierechancen einer Maurerlehre. Bei einem "Ziegelworkshop" mauerten die Jugendlichen aus Miniziegeln ihre ersten Rohbauten.

Zu Beginn des kommenden Schuljahres haben Interessierte unter ihnen die Möglichkeit, Praxisluft in einem der umliegenden Baumeisterbetriebe zu schnuppern.

Die Branche klagt über Nachwuchsmangel. Es werde immer schwieriger, offene Lehrstellen zu besetzen, heißt es. Derzeit bilden im Burgenland 39 Lehrbetriebe 105 Maurerlehrlinge aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.