21.03.2016, 09:27 Uhr

Verfolgungsjagd bis ins Halltal

HALL/ABSAM. Am Samstag, dem 19.03.2016 gegen 22 Uhr fiel einer Polizeistreife in Hall ein mit mehreren Personen besetzter unbeleuchteter Pkw auf, der auf der Milserstraße in Richtung Westen fuhr. Die Streife schaltete das Blaulicht ein, worauf der Lenker mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Salzbergstraße in Richtung Norden fuhr. Im Halltal prallte er in einer Kurve des Rodelweges gegen die Böschung, worauf der Lenker und die übrigen Insassen flüchteten.
Ein Diensthund der Polizei konnte den Lenker, einen 17-jährigen Tschetschen, in unmittelbarer Nähe des Unfallortes in einer steilen Rinne aufspüren. Weitere Fahrzeuginsassen konnten trotz einer intensiven Suche in dem unwegsamen Gelände nicht aufgegriffen werden, weshalb die Suche gegen 01.30 Uhr eingestellt wurde.
Der Mann gab an, dass er das Kennzeichen am Nachmittag des 19.03.2016 in Innsbruck gestohlen hatte. Auch hatte er keine entsprechende Lenkerberechtigung.
Er wird auf freiem Fuß zur Anzeige gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.