05.06.2016, 10:10 Uhr

Kanada gegen Aserbaidschan im Rohrbacher Fußballstadion: Ein Hauch von „El Clasico!“

Foto von Martin Höller – hinten v.l.n.r.: Benito Floro (Teamchef Kanada), Martin Fink, Obmann Rohrbach), Robert Prosinecki (Trainer Aserbeidschan), Robert Reiterer (Obmann Stv. Rohrbach), Walter Öhl (Sektionsleiter Rohrbach) (Foto: Martin Höller)
Unglaublich, welche Fußballgrößen sich im Rohrbacher Fußballstadion gegenüberstanden: Robert Prosinecki, Trainer von Aserbeidschan war 1995 bestbezahlter Fußballer der Welt und gewann mit dem FC Barcelona 1995 den spanischen Superpokal. Aber auch der Trainer von Kanada, Benito Floro ist kein Unbekannter: als Trainer von Real Madrid führte er seine Mannschaft 1993 zum Sieg der Copa del Ray und gewann den Supercopa de Espana. So gesehen wehte ein Hauch des „El Clasico“ (FC Barcelona gegen Real Madrid) durch das „Rohrbacher Fußballstadion!“

Das äußerst faire Match, bestens geleitet vom Schweizer Schiri-Team, bot alles, was der moderne Fußball bieten kann. Es wurde schnell gespielt, man sah tolle Dribblings und super herausgespielte Kombinationen. Was vielleicht etwas fehlte, waren mehr zwingende Torchancen. In der 23. Minute verhinderte ein toller Lattenschuss die Führung der Kanadier, doch in der 44. Minute kam Tesho Akindele, der FC – Dallas Legionär im Strafraum alleinstehend zum Schuss und verwandelte flach und unhaltbar zur 1:0 Pausenführung für die Kanadier.

Einen klaren Elfmeter für Aserbaidschan, ebenso sicher verwertet von Dimitrij Nazarov, der sein Geld beim FC Kaiserslautern in Deutschland verdient, stellte den gerechten Ausgleich zum 1:1 her, was zugleich auch das Endergebnis bedeutete.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.