27.04.2016, 08:01 Uhr

Tolle Stimmung beim Anradeln

Mit dem traditionellen Anradeln startete der TSV Radsport Hartberg offiziell in die neue Saison. (Foto: KK)
Beim traditionellen Anradeln des TSV Radsport Hartberg standen nicht der Wettkampf, sondern gesellschaftliche Aspekte im Vordergrund. Sektionsleiter Josef Handler freut sich, dass die Hauptsponsoren Bike total Hartberg, Betonwerk Kammel Grafendorf, Stadtwerke Hartberg, PKS Möbelplatten Rohrbach, Zweirad-Center Erro Moto St. Johann/H. und Citroen Lechner ebenfalls St. Johann/H. der Sektion treu geblieben sind. Für die Rennfahrer begann das Training bereits im Winter, zum Teil auf heimischen Straßen aber auch auf Trainingslagern in Mallorca und in Kroatien. Für die MTB-Fahrer und den überaus Starken MTB-Nachwuchs, die sich im Winter mit Hallentraining, CrossFit und Techniktraining in Form hielten, begann die Saison schon Ende März mit dem Rennen um die Harzbergtrophy und Anfang April ging es bei den Kamptal Classic in Langenlois wieder wie gewohnt sehr Erfolgreich zur Sache. Mitte April begann die Rennsaison für die Masters-Fahrer mit einem Zeitfahren in Ybbs an der Donau und dem Kirschblütenrennen in Wels. Radsport-Interessierte sind eingeladen am Training bzw. bei Ausfahrten teilzunehmen. Treffpunkt ist vor der Fa. Bike total, Sonntags um 7.45 Uhr, sowie Dienstag und Donnerstag um 17.30 Uhr. Informationen im Schaukasten vor der Hartberghalle, unter www.tsv-radsport.at oder beim Sektionsleiter Sepp Handler unter Tel. 0664/2303330.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.