31.08.2016, 14:06 Uhr

Peintner stellt in China aus

einer dort ausgestellten Arbeit auf Leinwand, Bleistift und Eitempera (Foto: lmar Peintner)
Der Imster Künstler Elmar Peintner wurde von einer Jury mit seinen Werken zur international besetzten Ausstellung im Yan Huang Art Museum in Peking eingeladen. Das Yan Huang Art Museum ist der erste moderne Museumsbau in Peking und befindet sich nahe der olympischen Kampfstätten. Nach mehreren Ausstellungen im National Art Museum of China und dem Beijing Art Museum of Imperial City in Peking sowie dem Yunnan Museum in Kunming, dem Fushun Sculpture Museum in Fushun City und dem Guanlan Museum in Shenzhen/Hongkong, ist dies bereits die 7. Museumsausstellung von ihm in China. Wem China zu weit weg ist: Die nächsten Ausstellungen seiner Werke in der "Nähe von Imst" sind im Dezember im Kulturzentrum „Waltherhaus“ in Bozen und im Februar im Herzogspalast in Mantua.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.