14.07.2016, 14:21 Uhr

Ich und Pokémon Go

Bei mir tauchte heute ein wildes Pikachu mitten auf meinen Schreibtisch auf!
Als jemand der mit dem Spiel Pokémon aufgewachsen ist, war es schon immer ein Traum, Pokémon auch im realen Leben fangen und trainieren zu können. Mit der neuen Spiele-App Pokémon Go ist nun ein Kindheitstraum wahr geworden!

Hilfe! Überall sind Pokémon!

Ein positiver Effekt der neuen Pokémon Go App ist, dass ich nun viel öfter und lieber nach draußen gehe, um die niedlichen Pocket Monster (=Pokémon) in freier Natur zu fangen. Zwar schauen dich viele Leute an, was du denn da mit deinem Smartphone machst, aber dir begegnen auf dem Weg auch sehr viele Gleichgesinnte. (besonders bei den Pokémon Arenen und Pokestops)

Das Pokémon Go Fieber ist ausgebrochen!

In meinem Bekanntenkreis ist die App auch schon der absolute Renner und meine Arbeitskollegen und ich, wir reden uns schon in der Mittagspause für gemeinsame Pokémon Fang-Touren zusammen. Es kann auch hin und wieder vorkommen, dass ein Arbeitskollege zu dir ins Büro kommt, um schnell ein Abra zu fangen ;-)

Pokémon Go - Achtung Suchtgefahr!

Hat man einmal mit dem Spiel begonnen, kann man fast nicht mehr damit aufhören und sucht in jeder freien Minute nach Pokémon in der Umgebung. Das dauernde auf's Smartphone schauen bietet aber auch sehr viel Gefahrenpotential und es gab schon einige Berichte über Unfälle. Deshalb seid auf euren Pokémon Fang Touren auch immer achtsam!

Liebe Grüße,
eure Daniela =)
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 14.07.2016 | 14:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.