13.06.2016, 13:05 Uhr

Hubert Weiler-Auer neuer Grüner Landessprecher

Die Grüne Landesversammlung in Schwaz. (Foto: Müller)

Bei der 42. Landesversammlung der Tiroler Grünen wurden der Landessprecher, seine Stellvertreterin und der neue organisatorische Geschäftsführer gewählt.

TIROL. Am 11.06. wurde in Schwaz bei der 42. Landesversammlung der Tiroler Grünen Hubert Weiler-Auer zum neuen Landessprecher und Barbara Schramm-Skoficz zu seiner Stellvertreterin gewählt. Thimo Fiesel wird neuer organisatorischer Geschäftsführer.

Hubert Weiler-Auer wird neuer Landessprecher

Die Neuwahl des Landessprechers war notwendig, da Nationalrat Georg Willi seine Funktion - wie geplant - zurücklegte. Bei der Neuwahl gewann Hubert Weiler-Auer mit einem knappen Vorsprung von 50,54 Prozent vor Barbara Schramm-Skoficz. „Grün steht für Hoffnung. Grün steht für Zuversicht und Solidarität. In Zeiten, in denen sich fast die gesamte politische Konkurrenz auf allgemeine Verunsicherung und Angst reduziert, sind unsere Grundwerte und unsere Inhalte gefragter denn je. Denn es waren nicht Angst und Mauern, die Europa den heutigen Wohlstand und Frieden gebracht haben, sondern Brücken und der Glaube an eine gemeinsame und friedliche Zukunft“, so Weiler-Auer.

Zur Stellvertreterin wird Barbara Schramm-Skoficz gewählt.

Thimo Fiesel wird neuer Geschäftsführer

Der 33-Jährige Thimo Fiesel wird neuer organisatorischer Geschäftsführer. Er stammt aus Baden-Württemberg und lebt in Kufstein. Beim Alpenverein ist er für Coaching, Kommunikation und Redaktion zuständig. "Mit Thimo Fiesel als Quereinsteiger und mit Hubert Weiler-Auer als erfahrener Grüner haben wir eine gute Mischung, die sicherlich dazu beitragen werden, dass wir Grünen weiter wachsen.“, so die Grüne Landeshauptmann-Stellvertreterin und Stv. Bundessprecherin Ingrid Felipe.

Pläne des neuen Landessprechers

Geplant ist zunächst eine Standortbestimmung. Die Wahlerfolge und die positive Stimmung müssten jetzt genau analysiert werden. Darauf aufbauend soll dann eine inhaltliche und strukturelle Ausrichtung vorgenommen und darauf aufgebaut werden, so Hubert Weiler-Auer. „Als Grüne setzen wir der Polarisierung konsequent den Zusammenhalt entgegen. Das zeigen wir auch innerparteilich. Wir ziehen an einem Strang.“

An der diesjährigen Landesversammlung der Tiroler Grünen nahmen rund 100 Mitglieder der Grünen teil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.