03.07.2016, 20:36 Uhr

„Gorillas“ erstmals in Tirol in der NMS Hötting West

Am Dienstag, 28.6.2016, begeisterten junge prominente Freestyle-Sportler mit dem Jugendprojekt „Gorilla“ einen ganzen Tag lang die Schüler und Schülerinnen der NMS Hötting West.

Am Vormittag konnten die Kinder bei Breakdance, Longboard, Streetskaten, Freestyle-Soccer, Freestyle-Frisbee, Artistic/ Slackline und Footbag viel Spaß und Action erleben, motiviert durch das beeindruckende Eigenkönnen der engagierten Topsportler .

Ein reichhaltiges, wertvolles Frühstücksbuffet und ein ebensolches Mittagsbuffet konnten sogar hartgesottene Fast-Food-Bekenner davon überzeugen, dass gesunde Ernährung gleichzeitig gut schmecken und durchaus gesund sein kann.
Am Nachmittag gab es in vier Ateliers für die Kids im halbstündigen Wechsel viel über Ernährung, Gesundheit und Nachhaltigkeit zu lernen. Bei der Smoothie- Herstellung, beim Gorilla Power Game und beim T-Shirt Graffiti war Learning- by- doing angesagt, der Impulsfilm über „Problemfall Plastikmull“ mit anschließender Diskussion stimmte eher nachdenklich.

Reich beschenkt mit Gorilla – Footbag, hochwertiger Trinkflasche und einem coolen Kochbuch haben die Kids von Hötting West die Aufforderung verstanden:
Mehr Verantwortung für das eigene Wohlbefinden und für unsere Umwelt ist cool!

Frei nach dem Motto: Mehr Uga-Uga im Leben!!!

Das 20- köpfige Betreuerteam aus Deutschland war begeistert von unseren Kids und den fantastischen Sportmöglichkeiten in der Parklandschaft um die NMS Hötting-WEST
0
1 Kommentarausblenden
1.024
Maria Mifka aus Telfs | 18.07.2016 | 13:34   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.