26.04.2016, 14:40 Uhr

4.770 Euro in Westendorf übergeben

P. Aschaber, P. Gossner, S. Baumgartner, Bgm. A. Plieseis, H. Baumgartner, A. Sieberer (v. li.). (Foto: F. Haun)

Westendorfer ließen ihren Tiroler Ball in Wien gebührend Revue passieren

WESTENDORF (red.). Mit der Veranstaltung "Westendorfer Seitenblicke vom Tirolerball in Wien" ließen die Westendorfer ihren gelungenen Tirolerball im Alpenrosensaal Revue passieren.

Als Ehrengäste konnte auch der Geschäftsführer des Tirolerbundes Hannes Baumgartner begrüßt werden, der einen Betrag von 4.770 Euro aus den Einnahmen der Tombola des Tirolerballs für soziale Zweck ein Westendorf übergab.

Weiters wurde den Obmännern des Trachtenvereins, der Musikkapelle sowie der Schützenkompanie von Baumgartner mit dem Andreas Hofer Orden in Bronze gedankt. Den beiden Ball-Hauptorganisatoren Albert Sieberer und Peter Gossner wurde mit dem Andreas Hofer Orden in Silber gedankt.

Für beste musikalische Umrahmung sorgte der Organisator des Abends Peter Aschaber mit seinem "Auner Alpenspektakel" und die neue Oberkrainerband "Junge Tiroler" aus dem Unterinntal. Einlagen gab es von den Brixentaler Tänzern und der Landjugend.

Mit einem rund 40-minütigen Film des Tirolerballs, gefilmt von Aschaber, wurde noch einmal Ball-Rückschau gehalten. Sieberer präsentierte Fotos zumThema.

Die gesamten Einnahmen der Veranstaltung werden an die Westendorfer Schulen gespendet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.