24.03.2016, 11:42 Uhr

Freiwilligentag auch im Bezirk Kitzbühel

SchülerInnen des BG/BORG St. Johann im Sozialzentrum in Kirchberg. (Foto: Freiwilligenzentrum)

200 Freiwillige engagierten sich tirolweit am 18. 3. bei über 50 Projekten

TIROL/BEZIRK KITZBÜHEL (niko). Zum sechsten Mal ging der Tiroler Freiwilligentag über die Bühne (18. März). Tirolweit bot sich die Möglichkeit, in über 50 Projekte der Freiwilligenarbeit zu schnuppern. 200 Freiwillige engagierten sich dabei.

„Der Freiwilligentag steht stellvertretend für die restliche Zeit im Jahr, in der sich tagtäglich viele TirolerInnen ehrenamtlich im Land engagieren. Solch herausragende Leistung kann niemals mit Geld aufgewogen werden“, spricht LH Günther Platter den vielen Ehrenamtlichen seine Anerkennung aus. Die „Freiwilligenpartnerschaft Tirol“ vernetzt seit 2015 über die Freiwilligenzentren aller Bezirke Angebot und Nachfrage an Freiwilligentätigkeit und stärkt somit das Ehrenamt in Tirol zusätzlich.

Kirchberg & Kitzbühel

Das Senecura Sozialzentrum Kirchberg veranstaltete das Fest zum Hl. Josef. 16 SchülerInnen des BG/BORG St. Johann mit Dir. Brigitta Krimbacher nahmen an der Umsetzung teil. Sie musizierten, gingen mit den Bewohnern spazieren, spielten Karten, unterhielten sich; auch drei Mitarbeiter der Sparkasse Kitzbühel waren dabei – sie spielten mit ihren Trompeten auf. Die Bewirtung übernahmen weitere vier Freiwillige.

In Kitzbühel öffnete das Kulinarium seine Pforten für alle interessierten Freiwilligen; man freute sich über die Mithilfe. Das Kulinarium bietet Menschen mit Behinderung eine Tagesstruktur durch eine Großküche mit integrativen Beschäftigungsmöglichkeiten mit Buffetbetrieb, Catering und Mittagstisch.

Fotos: Land Tirol, Freiwilligenzentrum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.